| 00.00 Uhr

Niederkrüchten
Jugendamt im Rathaus Elmpt

Niederkrüchten. Die Sitzung des Sozialausschusses war schon fast vorbei, als Kreisjugendamtsleiter Thomas Weber und Beigeordneter Klaus Blech noch eine hübsche Überraschung auspackten: Die Gemeinde bekommt schon zum Jahresbeginn eine Außenstelle des Kreisjugendamts. Das Ganze war erst wenige Tage zuvor festgezurrt worden, daher konnte diese "gravierende Weichenstellung" (Weber) nur unter dem Tagesordnungspunkt Mitteilungen verkündet werden. Umso größer war die Freude im Ausschuss. Bis zu fünf Fachkräfte des Kreises werden ein Büro im Rathaus in Elmpt bekommen und hier in den Bereichen Allgemeiner Sozialdienst, Sozialpädagogische Familienhilfe sowie Jugendgerichtshilfe tätig sein.

Damit rücken Beratung, Hilfe und Betreuung noch näher an die Zielgruppe – Kinder, Jugendliche und Familien – heran. "Sie bekommen ein eigenes, funktionsfähiges Jugendamt", frohlockte Weber. Das Kreisjugendamt setzt damit sein Konzept fort, möglichst überall im Kreis in den Kommunen präsent zu sein.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Niederkrüchten: Jugendamt im Rathaus Elmpt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.