| 10.07 Uhr

Niederkrüchten
Jugendliche gehen mit Messer und Gaspistole aufeinander los

Niederkrüchten: Jugendliche gehen mit Messer und Gaspistole aufeinander los
FOTO: Hans-Peter Reichartz
Niederkrüchten. Ein Jugendlicher aus Schwalmtal und einer aus Moers sind am frühen Samstagabend bei einer Auseinandersetzung verletzt worden. Die beiden Kontrahenten gingen mit einem Messer und einer Gaspistole aufeinander los.

Der Streit hatte kurz nach 18 Uhr in Niederkrüchten-Elmpt auf dem Kirmesplatz zwischen zwei Gruppen Jugendlicher begonnen. Nachdem sich die beiden Gruppen wegen Nichtigkeiten vom Vortag stritten, trennten sie sich zunächst wieder voneinander.

Wenig später trafen sie jedoch auf der Hauptstraße in Höhe einer Dönerbude wieder aufeinander. Der Streit flammte wieder auf und es kam zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen zwei 16-Jährigen.

Im Verlauf dieser Auseinandersetzung schoss einer der beiden mit einer Gaspistole und verletzte den anderen damit. Er selber wurde durch einen Messerstich im Oberkörperbereich verletzt. Beide mussten ärztlich behandelt werden, es bestand aber keine Lebensgefahr.

Die Situation konnte erst durch eine große Anzahl hinzugerufener Polizisten beruhigt werden. Wie es zu dem Streit und den Verletzungen gekommen ist wird derzeit noch untersucht. Nach Rücksprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft wurden die beiden zunächst festgenommenen Jugendlichen wieder freigelassen.

(RPO)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Niederkrüchten: Jugendliche gehen mit Messer und Gaspistole aufeinander los


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.