| 00.00 Uhr

Viersen
Juristin leitet jetzt Finanzamt Viersen

Viersen: Juristin leitet jetzt Finanzamt Viersen
Christiane Otto FOTO: Finanzamt
Viersen. Christiane Otto folgt auf Berthold Stentenbach, der nach Düsseldorf wechselt

Ab sofort ist Christiane Otto für die 210 Beschäftigten und 27 Auszubildenden des Finanzamts Viersen verantwortlich. Die 53 Jahre alte Juristin folgt auf Berthold Stenzenbach, der die Behörde drei Jahre lang leitete. Er ist als Dienststellenleiter zum Finanzamt für Steuerstrafsachen und Steuerfahndung Düsseldorf gewechselt.

In einer Feierstunde bedankte sich Marion Michaelis, Finanzpräsidentin der Oberfinanzdirektion Nordrhein-Westfalen, bei Stentenbach für seine geleistete Arbeit und wünschte ihm eine ebenso glückliche Hand an neuer Stelle. Gleichzeitig begrüßte sie Otto als neue Leiterin des Finanzamts. "Christiane Otto bringt alles mit, was eine Dienststellenleiterin braucht. Sie verfügt über die notwendigen Fachkenntnisse, ohne dabei die Menschen aus den Augen zu verlieren", sagte Michaelis.

Otto begann ihre Laufbahn 1992 als Referentin im Ministerium der Finanzen in der hessischen Finanzverwaltung. Danach war sie Sachgebietsleiterin im Finanzamt Hofheim und stellvertretende Dienststellenleiterin im Finanzamt Eschwege. Nach ihrem Einsatz als Referentin im Bundesministerium der Finanzen in Bonn wechselte sie 1998 zur Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen. Unter anderem war sie auch stellvertretende Dienststellenleiterin des Finanzamts Krefeld und zuletzt des Finanzamts Moers.

Das Finanzamt Viersen ist eins von 129 Finanzämtern in Nordrhein-Westfalen. Die Steuereinnahmen der nordrhein-westfälischen Finanzämter beliefen sich 2017 auf rund 129 Milliarden Euro. Das Steueraufkommen des Finanzamts Viersen betrug 2017 insgesamt rund 858 Millionen Euro, 2016 waren es knapp 800 Millionen Euro.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Juristin leitet jetzt Finanzamt Viersen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.