| 00.00 Uhr

Brüggen
KAB-Mitglieder seit Jahrzehnten engagiert

Brüggen. Viele Angebote für alle Altersgruppen stemmt die KAB in Bracht. Sie freut sich über weitere Helfer.

Bei ihrer Hauptversammlung gab die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) Bracht einen Einblick in ihr vielfältiges Engagement. Für alle Altersgruppen kümmert sich die KAB um Angebote. So gibt es etwa für Senioren 14-tägig einen Computertreff und die "Aktion 60plus". Wer sich für die Kirche engagieren möchte, kann sich dem Arbeitskreis anschließen der Dritte-Welt-Artikel für Kinder in El Salvador anbietet, bei der Pflege des Passionskapellchens im Stevensend helfen, an der Betstunde teilnehmen oder beim Bücherbasar mit anpacken. Wer gern Ausflüge in netter Runde unternimmt, schließt sich mittwochs der Fahrradgruppe an oder nimmt an Tagesfahrten und Drei-Tages-Ausflügen teil. Für Menschen aller Altersstufen bietet die KAB Spiele-nachmittage im Pfarrheim an, für Kinder organisiert sie gemeinsam mit der Burggemeinde eine Ferienabschlussparty. Elf Ehrenamtler unterrichten Deutsch für Ausländer, elf Ehrenamtler betreuen Neuntklässler der Gesamtschule auf dem Weg ins Berufsleben durch Ausbildungspatenschaften. Gesucht werden noch Helfer, die Ideen für die Mühlenweihnacht sammeln.

Bei den Vorstandswahlen ernannte die Versammlung Gisela Dierichs zur 2. Vorsitzenden, Willi Leven wurde als Geschäftsführer gewählt. Über neue Mitglieder, die mit helfen möchten, freut sich die KAB sehr. Interessierte wenden sich an Willi Leven, Telefon 02157 7204.

(biro)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Brüggen: KAB-Mitglieder seit Jahrzehnten engagiert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.