| 00.00 Uhr

Brüggen
KAB und DRK stellen beim Mühlentag in Bracht aus

Brüggen. Zum ersten offenen Mühlentag in diesem Jahr lädt der Trägerverein Brachter Mühle für Sonntag, 24. April, ein. Im Mittelpunkt steht in diesem Jahr die Brachter Geschichte: Das Dorf wurde vor 900 Jahren erstmals urkundlich erwähnt, das wird in diesem Jahr in Bracht gefeiert.

Beim Mühlentag am Sonntag wird die Geschichte der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) und die Geschichte des Ortsvereins Brüggen des Deutschen Roten Kreuzes in einer Ausstellung beleuchtet. Die KAB hat dafür eine Präsentation mit verschiedenen Aktivitäten vorbereitet, auch bietet sie Kinder- und Sachbücher an. Zur Vorbereitung auf das Thema zum 1. Mai, "Altersarmut - wieder im Vormarsch" werden zehn aus 61 Setzkästen der KAB in der Diözese Aachen ausgestellt. Neben Bildern und DRK-Ausstattung zeigt das Rote Kreuz auch einige Einsatzfahrzeuge. Zudem präsentiert der Ortsverein erstmals sein neues, aufblasbares Rettungszelt. Für Besucher werden Führungen durch die Mühle angeboten, Kinder können auf dem nostalgischen Karussell kostenfrei einige Runden drehen. Mühle und Café sind von 12 bis 18 Uhr geöffnet.

(biro)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Brüggen: KAB und DRK stellen beim Mühlentag in Bracht aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.