| 00.00 Uhr

Viersen
Kampf um Auftakt von "Eier mit Speck"

Viersen: Kampf um Auftakt von "Eier mit Speck"
Roxopolis wurden jetzt für den Young Talents Band Contest nachnominiert. Sie treten am 24. April auf. FOTO: Andreas Metz
Viersen. Jetzt stehen alle Bands fest, die beim Young Talents Band Contest darum ringen, das Festival zu eröffnen

Welche Nachwuchsband wird das Musikfestival "Eier mit Speck" am 29. Juli eröffnen? Zum zehnten Mal ringen in diesem Jahr Musikgruppen beim Young Talents Band Contest um diesen besonderen Auftritt. Insgesamt zwölf Bands treten an, teilten gestern die Veranstalter - neben der Stadt Viersen auch das Hubert-Vootz-Haus - mit. Mit Roxopolis wurde eine Band nachnominiert.

Am Freitag, 22. April, startet der Wettbewerb. Nachwuchsbands, die der Stadt oder dem Kreis Viersen verbunden sind, erhalten nicht nur die Chance, sich einer fachkundigen Jury und einem größeren Publikum zu stellen. Sie können auch Bühnenerfahrung sammeln, in der Vorrunde in der Rockschicht und dann in der Hauptrunde auf der großen Bühne der Viersener Festhalle.

Nachdem vor den Osterferien zunächst die Teilnehmer des Contests festgelegt wurden, haben die Veranstalter jetzt eine Gruppe nachnominiert: Roxopolis spielen Soul, Pop und RnB. Außer Konkurrenz tritt die Band Celtic Renegade auf, da die Musiker zu jung sind. Sie eröffnen am Freitag, 22. April, die erste Vorrunde in der Rockschicht an der Viersener Bahnhofstraße. Die Reihenfolge der weiteren Auftritte wird, wie bei jeder Runde, erst am Abend ausgelost.

Die nachnominierte Band Roxopolis steht dabei ebenso am ersten Abend auf der Liste wie Get Hired, Traced by Enemies und Halsüberkopf. Für die zweite Vorrunde am Samstag, 24. April, bereiten sich vor: In Welten, La Boum, Selina E. Band und Last Diary. Die dritte und letzte Vorrunde spielen Mind Releaser, Radio Invaders, Bioholz und In Dying Times.

Der Vorverkauf für den Contest hat begonnen. Zu haben sind die Karten im Servicecenter des Stadthauses Viersen und bei allen Filialen der Volksbank Viersen. Zurzeit werden nur die sogenannten Kombikarten angeboten. Sie gelten für alle drei Vorrunden sowie für das Finale am 4. Juni in der Festhalle.

Die Tickets kosten wie in den Vorjahren zehn Euro. Einzelkarten (für jede einzelne Vorrunde vier Euro, fürs Finale fünf Euro) werden, soweit noch verfügbar, erst später ausgegeben.

(mrö)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Kampf um Auftakt von "Eier mit Speck"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.