| 00.00 Uhr

Viersen
Karnevalserwachen — mit Föhnfrisur und Dauerwelle

Viersen. Gestern Abend gab's in Boisheim bereits die Prinzenproklamation, heute wird in Viersen und Dülken das Karnevalserwachen groß gefeiert. In Viersen (Motto: "Mit Föhnfrisur und Dauerwelle - die Vierscher Narren sind zur Stelle") beginnt der Auftakt zur närrischen Jahreszeit um 10.30 Uhr. Da ziehen die Karnevalisten vom Remigius-Brunnen durch die Fußgängerzone zum Sparkassenvorplatz an der Hauptstraße. Dort wartet Senatspräsident Frank Schiffers auf den Narrenzug, tanzen "Die Glühwürmchen" der Tanzschule Benehke, sorgt Roland Zetzen für Schunkelmusik, zeigen das Kindertanzpaar der Roahser Jonges und das Süchtelner Tanzmariechen, was sie können. Um 11.11 Uhr künden drei Böllerschüsse davon, dass die neue Session begonnen hat. Gegen 11.30 Uhr wird das neue Prinzenpaar Dirk und Betina Mangold vorgestellt. Gegen 12.30 Uhr wird das neue Viersener Kinderprinzenpaar auf der Bühne präsentiert. Und gegen 14 Uhr klingt die Veranstaltung - es gibt Currywurst und frische Reibekuchen - dann aus.

In Dülken feiern die Dülkener Narren traditionell an der Narrenmühle. Für 18.30 Uhr lädt der Vaterstädtische Verein zu einem Platzkonzert ein, dann wird das amtierende Kinderprinzenpaar Niels I. und Lilou I. verabschiedet. Um 19.11 Uhr eröffnet der Rector magnificus der Narrenakademie, Volker Müller, mit drei Schlägen gegen die Mühlentür die neue Session. Dann steigen die Karnevalisten im Ornat auf ihre Steckenpferde und reiten drei Mal um die Mühle. Zum Abschluss geht es im Fackelzug durch die Altstadt zum Dämmerschoppen im Kolpinghaus.

Am morgigen Sonntag vergibt in Süchteln der Festausschuss Süchtelner Karneval die Ehrenmedaille "Goldener Weber von Süchteln" um 11 Uhr im Josefshaus, Ostring 33.

(flo/mrö/off)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Karnevalserwachen — mit Föhnfrisur und Dauerwelle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.