| 00.00 Uhr

Viersen
Kempener kommt bei Autounfall in Kerken ums Leben

Viersen. Ein 54 Jahre alter Autofahrer aus Kempen ist gestern Vormittag bei einem Verkehrsunfall in Kerken ums Leben gekommen, als ein Lastwagen mit seinem Smart kollidierte. Der Unfall ereignete sich auf der Heronger Straße in Höhe des Eyller Sees.

Der Lkw und der Smart stießen nach Angaben der Polizei frontal zusammen. Das Auto wurde bei dem Unfall nahezu komplett zerstört. Der Fahrer des Smarts wurde dabei in seinem Wagen eingeklemmt und starb noch an der Unfallstelle.

Der Lkw-Fahrer - ein 48-jähriger Mann aus Gelsenkirchen - blieb unverletzt, erlitt aber einen Schock und musste ärztlich behandelt werden. Die Polizei geht davon aus, dass das Verschulden wohl beim Fahrer des Smarts liegt, da sich der Unfall auf der Fahrspur des Lastwagens ereignete. Der Lkw-Fahrer hatte vergeblich versucht, dem Smart auszuweichen. Die Unfallstelle war bis gegen 14.50 Uhr gesperrt. Polizeibeamte leiteten den Verkehr ab.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Kempener kommt bei Autounfall in Kerken ums Leben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.