| 00.00 Uhr

Kreis Viersen
Kinderärzte wollen Sprechstunden für Familien bieten

Kreis Viersen. - Kinderärzte aus der Region wollen ein Netzwerk aufbauen, um früh nicht nur unter dem gesundheitlichen Aspekt auf die Bedürfnisse von Familien einzugehen, die das Jugendamt stärker beraten will. Erstes Ziel ist es, in den Arztpraxen regelmäßige Sprechstunden mit einer Familien- und Gesundheits-Kinderkrankenpflegerin anzubieten. Erste Praxen in Grefrath und Tönisvorst haben sich bereit erklärt, dabei mitzumachen, auch eine Kinderarzt-Praxis in Brüggen habe Interesse signalisiert. Man sei, so hieß es im Kreis-Jugendhilfeausschuss, weiter auf der Suche nach Teilnehmern, ehe ein Vertrag unterzeichnet werde.

(schö.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Viersen: Kinderärzte wollen Sprechstunden für Familien bieten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.