| 00.00 Uhr

Viersen
Kinderfest am Sonntag in Dülken

Viersen. Die Geschäfte in der Innenstadt sind von 13 bis 18 Uhr geöffnet

Enten angeln, im Sandhaufen matschen, bei der Eligius-Bruderschaft Hufeisen schmieden, Trampolin, Riesenrutsche und Karussell - nur einige der Attraktionen, die sich Steffen und Günther Kamp für den Dülkener Kindertag am Sonntag, 11. Juni, ausgedacht haben. Die Vereinten Nationen haben 1925 den Kindertag ausgerufen, seit einem Vierteljahrhundert beteiligt sich auch Dülken daran.

Mit Unterstützung des Werberings Viersen aktiv und des Citymanagements stellen sich in der Fußgängerzone viele Dülkener und auch Viersener Vereine und Organisatoren vor: Kaninchenzüchter, Karnevalsgruppen, Sportvereine, aber auch das Arbeitslosenzentrum und das Berufskolleg. Den Indoor-Spieleanhänger auf der Lange Straße betreuen die Üüle, die Feuerwehr lädt zum Klettern auf ihren Wagen ein, Karl-Hans Weber zeigt den Kindern den Umgang mit der Laubsäge.

Los geht es auf dem Alten Markt um 11 Uhr, um 12 Uhr beginnt das Programm auf der Bühne mit einer Lesung von Julia Gernsbach für Kinder, Tanzdarbietungen der Dölker Crazy Kids und der Üüle, Kampfsport mit Oh Do Kwan und wieder Tanz mit der Tanzschule Behneke folgen. Um 16 Uhr kommt Volker Rosin auf die Bühne. Der beliebte Liedermacher wird auch in Dülken die Kinder zum Mitsingen anfeuern.

Für alle Aktionen, die nicht gratis sind, gilt der "Dülkener Kindertaler" als Zahlungsmittel, der zu je 30 Cent am Stand der Dreistadtmöhne, im Dülken-Büro und bei Schuh Kocken erhältlich ist. Und damit es den Eltern und Großeltern nicht langweilig wird, öffnen die Einzelhändler in Dülkens Innenstadt von 13 bis 18 Uhr ihre Läden. Der Kindertag endet ebenfalls um 18 Uhr.

(flo)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Kinderfest am Sonntag in Dülken


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.