| 00.00 Uhr

Viersen
Kirchengemeinde Süchteln plant erstes Frauenfrühstück

Viersen. Teilnehmerinnen jeden Alters sollen über Lebens- und Glaubensfragen ins Gespräch kommen Von Manfred Baum

In der evangelischen Kirchengemeinde in Süchteln gibt es eine Premiere am Samstag, 19. November. Von 9 bis 11 Uhr findet im Katharina-von-Bora-Haus, Westring 23, das erste ökumenische Frühstücks-Treffen für Frauen statt, dazu sind alle interessierten Frauen eingeladen. Das Ziel: Frauen sollen über Lebens- und Glaubensfragen ins Gespräch kommen. Eingeladen ist Alexandra Depuhl aus Issum, die Initiatorin des Schweizer Frühstückstreffens in Deutschland. Sie referiert über das Thema: "Wer bin ich, wenn keiner hinguckt?" Pianistin Carolin Franck gestaltet den musikalischen Rahmen.

Das Frauenfrühstück mit Programm gibt es in immer mehr deutschen Städten. Musik, Erfahrungsbericht und Referat sind feste Bestandteile eines jeden Treffens. Die Idee entstand 1983 in der Schweiz. Die Frühstückstreffen werden ehrenamtlich von einem Team gestaltet. Der Glaube an Jesus Christus ist es, was die Mitarbeiterinnen aus verschiedenen Kirchen und Gemeinden verbindet.

Mitorganisatorin ist Elke Blunck-Stein. Die Ehefrau von Pfarrer Axel Stein ist selbst auch Theologin, viele kennen sie als Lehrerin am Dülkener Clara-Schumann-Gymnasium. Sie erinnert auch an den Weltgebetstag, der im Rahmen der Ökumene durchgeführt wird. Auch in der evangelischen Kirchengemeinde in Süchteln sei die Diskussion aufgekommen, ob man so ein Treffen auch in der "Stadt im Grünen" durchführen könne, denn: "Das Interesse war da", so Elke Blunck-Stein. Sie kann bereits auf jahrelange Erfahrungen in Solingen zurückgreifen. Dort war Axel Stein vor seiner Tätigkeit in Süchteln Pfarrer. Das Süchtelner Organisationsteam möchte "Frauen locken" und sieht dieses neue Angebot als eine "Alternative"zu den anderen Angeboten, die es in der evangelischen Kirchengemeinde in Süchteln gibt. Elke Blunck-Stein meint: "Vielleicht heißt es ja auch nach dem ersten Treffen: ,Hier komme ich öfter hin'."

Das Frühstückstreffen ist bewusst auf einen Samstagvormittag gelegt worden, damit auch berufstätige Frauen teilnehmen können. Es soll zweimal im Jahr stattfinden. Der Kostenbeitrag beträgt sieben Euro. Um eine Anmeldung wird gebeten im Evangelischen. Gemeindebüro Süchteln, Westring 23, Telefonnummer: 02162 7252.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Kirchengemeinde Süchteln plant erstes Frauenfrühstück


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.