| 00.00 Uhr

Niederkrüchten
Kolpingwerk übernimmt Unterkunft in Elmpt

Niederkrüchten: Kolpingwerk übernimmt Unterkunft in Elmpt
Auf dem ehemaligen Briten-Gelände in Elmpt hat das Land Flüchtlinge untergebracht. Die Vereinbarung endet im Juni 2021. FOTO: Ahlen
Niederkrüchten. Die Einrichtung zur Zentralen Unterbringung von Flüchtlingen bekommt im Frühjahr 2018 einen neuen Betreiber Von Birgitta Ronge

Die Weberhaus Nieheim gGmbH, eine Tochtergesellschaft des Kolping-Bildungswerks Paderborn, übernimmt Mitte März 2018 die Betreuung der Zentralen Unterbringungseinrichtung (ZUE) des Landes auf dem ehemaligen Briten-Gelände in Elmpt. Seit 2015 betreibt die European Homecare GmbH aus Essen die Einrichtung, zweimal wurde der Vertrag seither fortgeschrieben. Er endet im März. "Ein Wechsel des Betreuungsdienstleisters findet aufgrund des Ergebnisses einer im Land Nordrhein-Westfalen durchgeführten zentralen Ausschreibung statt", teilte eine Sprecherin der Bezirksregierung auf Anfrage mit. Für die in Elmpt untergebrachten Flüchtlinge werde sich mit dem neuen Betreiber nichts ändern, kündigt die Bezirksregierung an: "Eine wesentliche Änderung des Leistungsumfangs erfolgt durch den Einsatz eines anderen Betreuungsdienstleisters nicht."

Die Flüchtlinge stammen laut Bezirksregierung überwiegend aus Irak, Iran und Syrien. Bei den meisten von ihnen handele es sich um sogenannte vulnerable (verletzliche) Personen - das sind Familien, Frauen und Kinder. Es sei auch in Zukunft vorgesehen, vorzugsweise Personen dieser Gruppe dort unterzubringen, teilte die Sprecherin mit.

Die Unterkunft gilt als eine der größten in Nordrhein-Westfalen, sie bietet Platz für bis zu 1000 Menschen. Allerdings waren dort seit Einrichtung nie so viele Flüchtlinge untergebracht, nach Angaben der Bezirksregierung leben dort derzeit 133 Menschen. Als Grundpauschale überweist die Bezirksregierung monatlich 818.244 Euro an den Betreiber European Homecare - damit erhält das Unternehmen umgerechnet 6152 Euro pro Flüchtling.

Zur Entwicklung der Belegungszahl könne keine Aussage getroffen werden, heißt es von der Bezirksregierung. Die Weberhaus Nieheim gGmbH sucht für die Einrichtung "mit einer Regelbelegung von 1000 Flüchtlingen" schon Mitarbeiter für Hauswirtschaft, Krankenpflege, Kinder- und Sozialbetreuung.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Niederkrüchten: Kolpingwerk übernimmt Unterkunft in Elmpt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.