| 00.00 Uhr

Brüggen
Kom(m)ödchen-Crew kommt wieder ins Dilborner Schloss

Brüggen: Kom(m)ödchen-Crew kommt wieder ins Dilborner Schloss
Zum "Deutschland gucken" laden Martin Maier-Bode (v.l.), Kay Lorentz, Daniel Graf, Heiko Seidel, Hans Holzbecher und Maike Kühl ein. FOTO: Endermann (Archiv)
Brüggen. Kabarett-Fans sollten sich beeilen: Im September beginnt der Vorverkauf für das Abonnement. Von Birgitta Ronge

Nach Düsseldorf müssen Kabarettfreunde aus dem Grenzland nicht fahren, um die Stars aus dem Kom(m)ödchen zu sehen. Seit 14 Jahren organisiert Hermann Schröder, Geschäftsführer der Kulturforum Schloss Dilborn gGmbH, die kulturellen Veranstaltungen im Schloss, und seit einigen Jahren feiert das Kom(m)ödchen-Ensemble die Vorpremieren seiner neuen Stücke in Brüggen - um auszuprobieren, wie das Programm ankommt.

Im vergangenen Jahr zeigte das Ensemble das neue Stück "Deutschland gucken" in Brüggen zwei Mal: im ausverkauften Kulturforum und in der Burggemeindehalle. Der Zuspruch war so groß, dass er Karten für vier Abende hätte verkaufen können, erzählt Schröder.

Wer damals gern hin wollte, aber keine Karte mehr bekam, sollte sich jetzt beeilen: Das Kom(m)ödchen-Ensemble ist mit einer politisch tagesaktuellen Auflage des Programms "Deutschland gucken" im kommenden Jahr zwei Mal im Kulturforum zu sehen - die erste Aufführung am 23. April gehört zur Kabarett-Abonnement-Reihe, für die zweite Aufführung am 24. April gibt es Karten im freien Verkauf.

Auf Schröders Händchen bei der Auswahl des Programms verlassen sich viele langjährige Kulturforum-Besucher. Die Kabarett-Abonnements umfassen für 2016 acht Veranstaltungen. Erstmals erhältlich sind sie beim nächsten Kabarett-Abend am Samstag, 19. September, in Dilborn, wenn Özgür Cebe zum Türkisch-Crashkurs einlädt. Mit dem 21. und 22. September hat Schrödernoch zwei weitere Abende für den Abo-Vorverkauf eingeplant, dann dürften die meisten Karten weg sein. Denn das Abo ist heiß begehrt - nicht zuletzt deshalb, weil der Veranstaltungsort, das Schloss, so idyllisch liegt, das Bistro "Ehrenplatz" so gemütlich ist und man die Karten auch an Freunde weitergeben kann, wenn man mal an einem Abend keine Zeit hat.

In der Kabarett-Reihe zu Gast sind im kommenden Jahr folgende Künstler: Hans Gerzlich am 22. Januar, Anna Piechotta am 20. Februar, das Kom(m)ödchen-Ensemble am 23. April, Sebastian Pufpaff und Martin Zingsheim am 20. Mai, Reiner Kröhnert am 18. Juni, Hubert Burghard am 26. August, Thomas Freitag am 10. September sowie HG Butzko am 11. November. Beginn ist jeweils um 20 Uhr. Alle Veranstaltungen finden im Schloss statt, die einzige Ausnahme bilden Pufpaff und Zingsheim, die in der Burggemeindehalle auftreten. Im Kulturforum im Schloss ist Platz für rund 200 Besucher, in die Burggemeindehalle am Kreuzherrenplatz passen deutlich mehr Gäste. So gibt es denn Karten für Pufpaff und Zingsheim auch im freien Verkauf.

Fünf Veranstaltungen hat Schröder für 2016 außerhalb des Abonnements im Kulturforum geplant: Das Acoustic-Duo "Blues 66" mit Wolf "Guitar" und "Howling" Sven ist am 12. März in Dilborn zu Gast, am 24. April folgt die Kom(m)ödchen-Veranstaltung "Deutschland gucken" für Nicht-Abonnenten, und am 29. Oktober erinnern Joscho Stephan und das Blue Motion Trio in Dilborn an die große Zeit der Plattenlabels Blue Note und Verve, wenn sie Kompositionen von Oscar Peterson, Milt Jackson oder Duke Ellington präsentieren. Zwei Weihnachtskonzerte gibt schließlich das Vokalensemble "Stimmlich" am 3. und 4. Dezember im Schloss.

Wer das Kulturforum kennenlernen möchte, hat dazu jetzt noch im November und Dezember Gelegenheit: Die Gruppe "Fun" präsentiert mit Freunden ein abwechslungsreiches Programm aus der Zeit, "als die Röcke kurz und die Haare lang waren". "Fun & Friends" geben zwei Konzerte im Schloss (27. und 28. November, Beginn 20 Uhr). Der Eintritt kostet je nach Sitzplatz 16,50, 19,50 oder 21,50 Euro. Am 12. Dezember, 20 Uhr, bieten Jürgen Becker, Martin Stankowski und die "Talking Horns" ein klangvoll-kabarettistisches Fest, wenn sie unter dem Motto "Why Nachten" der Frage nachgehen: "Ist das noch Musik oder schon ein Weihnachtslied?" Der Eintritt kostet 23,50 Euro. Die Karten gibt es in der Buchhandlung am Kloster in Brüggen sowie unter Telefon 02163 409834.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Brüggen: Kom(m)ödchen-Crew kommt wieder ins Dilborner Schloss


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.