| 00.00 Uhr

Viersen
Komplettes Outfit für 32,98 Euro

Viersen: Komplettes Outfit für 32,98 Euro
Zog auf Schnäppchensuche durch die Geschäfte in Viersens Fußgängerzone: RP-Mitarbeiterin Maya Kabus auf der Hauptstraße in ihrem neuen Outfit. FOTO: Jörg Knappe
Viersen. Es ist wieder Sommerschlussverkauf, und alle Geschäfte locken mit Rabatten und kleinen Preisen in ihre Läden. Doch was spart man dabei wirklich und wie groß ist die Auswahl in den Geschäften noch? Von Maya Kabus

Der Sommer steuert auf seinen Höhepunkt zu. Bestes Indiz:Überall in der Stadt gibt es Angebote, Sale-Schilder, Tiefpreiskämpfe und Prozentzeichen in den Schaufenstern der Geschäfte. Aber wie günstig kommt man wirklich weg im Schlussverkauf? Was kann man für sein Geld bekommen? Ich habe den Selbstversuch gemacht und dabei versucht, ein komplettes Outfit zusammenzustellen - für gerade mal 50 Euro.

Dafür muss man nicht immer in Großstädte oder die gewaltigsten Einkaufszentren fahren, sondern kann - meiner Meinung nach sogar besonders angenehm - auch in der übersichtlichen Viersener Innenstadt viele gute Angebote erhaschen.

Um günstig einzukaufen, achtet man natürlich als erstes auf die Rabattschilder. Aber auch die größte Prozentzahl macht es nicht unbedingt erschwinglich, wenn die Preise generell über dem Budget liegen. Also erstmal zu den großen Modeketten. Dort gibt es generell bezahlbare Kleidung. Neben der neuen Ware für die nächste Saison, werden die Reste der alten Kollektionen reduziert, um die Lager frei zu bekommen. Mit ein bisschen Glück kann man dabei bis zu 70 Prozent sparen. Die Auswahl ist groß, also erstmal einsammeln was gefällt und ab in die Umkleidekabine damit. Dort wird das, was nicht passt, aussortiert, der Rest noch mal abgeschätzt: Gefällt mir das wirklich? Hab ich etwas passendes dazu im Schrank? Am Ende entscheide ich mich bei C&A für eine Hose und einen Pullover, für sieben und zwölf Euro. Der Hauptteil meines Outfits steht.

Ich schlendere weiter durch die gemütliche Fußgängerzone. Auch hier sehe ich viele Sale-Schilder und werfe einen Blick in die Geschäfte, probiere hier und da mal ein, zwei Stücke an. Auch bei den Läden, die generell etwas über dem Budget liegen, schaue ich. Man muss sich ja inspirieren lassen und ab und zu kann man auch da echte Glücksgriffe machen und richtig sparen.

Bei Jeans Fritz finde ich einen schönen Schal. Auch der ist gerade im Schlussverkauf, weil schon wieder neue Ware für die kälteren Jahreszeiten eingetroffen sind. Er passt super zu dem Pulli und ergänzt das Outfit. Für 2,99 Euro fällt er selbst in meinem kleines Budget nicht stark auf. Accessoires kann man nicht nur schön in Schmuckläden kaufen, sondern auch in Drogeriemärkten oder wie jetzt im normalen Modegeschäft.

Langsam schrumpft mein Budget, aber Schuhe hätte ich gerne noch. Günstig müssen sie sein, und natürlich auch optisch zum Rest passen. Knapp 28 Euro kann ich noch aufbringen. In den meisten Schuhgeschäften kommt man damit nicht weit.

Auch einige Modeläden haben ein paar Schuhe im Sortiment, bei Ernstings Family werde ich fündig. Sie passen farblich gut zum Rest und vervollständigen den Look. Auch finanziell passen die Schuhe noch in mein Budget, und besonders freue ich mich, als an der Kasse sogar noch etwas extra abgezogen wird. Jetzt hab ich für meine Schuhe nur 10,99 Euro gezahlt.

Mein Outfit ist so weit, also steht als nächstes ein Kassensturz an: Mit zwölf Euro für den Pullover und sieben Euro für die Hose, 2,99 Euro für den Schal und noch mal 10,99 Euro für die Schuhe bin ich insgesamt 32,98 Euro ärmer und um ein ganzes Outfit reicher.

Jetzt wo ich fertig bin mit meiner Shoppingtour kann ich mit von den restlichen 17 Euro noch einen riesigen Eisbecher in der Fußgängerzone gönnen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Komplettes Outfit für 32,98 Euro


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.