| 00.00 Uhr

Brüggen
Krebszentrum — Ärztekammer kritisiert Behörde

Brüggen. Der Präsident der Ärztekammer Nordrhein hat kritisiert, dass Heilpraktiker Klaus R. im Kreis Wesel praktizieren darf. Nach der Behandlung im "Biologischen Krebszentrum Bracht" des Heilpraktikers waren vor gut einem Jahr drei Patienten gestorben; die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen R. Der Kreis Viersen hatte ihm im August 2016 verboten, im Kreis zu praktizieren. "Niemand kann verstehen, wenn zwei Gebietskörperschaften zu einer völlig gegensätzlichen Einschätzung kommen, was den Schutz der Bevölkerung angeht", erklärte Ärztekammer-Präsident Rudolf Henke jetzt. Er setzt sich dafür ein, dass Heilpraktiker keine Krebserkrankungen behandeln dürfen.
(mrö)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Brüggen: Krebszentrum — Ärztekammer kritisiert Behörde


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.