| 00.00 Uhr

Kreis Viersen
Kreis befragt 2400 Bürger zu genutzten Verkehrsmitteln

Kreis Viersen. Eine Befragung zum Mobilitätsverhalten der Bürger im Kreis Viersen geht in die nächste Runde. In den kommenden Tagen werden weitere 2400 zufällig ausgewählte Haushalte per Post angeschrieben. Die Bürger sind aufgerufen, Informationen zu ihrem Mobilitätsverhalten zu geben. "Die Studie dient dazu, die Verkehrsplanung in den Städten und Gemeinden sowie beim Kreis künftig besser am Bedarf der Einwohner auszurichten", sagt Peter Hoffmann, vom Amtes für Bauen, Planung und Landschaft beim Kreis Viersen.

Die Studie wird Fragen beantworten wie: Wie viele Bürger fahren mit dem Rad, dem Bus oder dem Auto? Auf welchen Strecken? Und wie werden die Verkehrsmittel bewertet? "Je mehr Bürger antworten, desto zuverlässiger werden die Ergebnisse", betont Sandra Sieg vom Planungsamt des Kreises. Die Umfrage ist anonym.

Auch wer keinen Brief bekommt, kann an der Mobilitätsbefragung noch bis Ende des Monats über die Internetseite www.vie-mobil.de teilnehmen. Die Ergebnisse sollen im Frühjahr veröffentlicht werden.

(mrö)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Viersen: Kreis befragt 2400 Bürger zu genutzten Verkehrsmitteln


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.