| 00.00 Uhr

Kreis Viersen
Kreishaus in Viersen jetzt mit Messstelle für Niederschlagswasser

Kreis Viersen: Kreishaus in Viersen jetzt mit Messstelle für Niederschlagswasser
Landrat Andreas Coenen freut sich schon auf die Messstelle für Niederschlagswasser. Sie wird auf der Dachterrasse vor seinem Büro eingerichtet. FOTO: Busch
Kreis Viersen. Rätseln Sie mit und gewinnen Sie eine Großpackung "Celebrations" oder einen 55"-4K-Flachbild-LED-Fernseher

Das Büro des Landrats im Viersener Kreishaus erhält eine Messstelle für Niederschlagswasser. Wie die Pressestelle des Kreises Viersen gestern mitteilte, soll die Messstelle noch im August eingerichtet werden. Die Vorarbeiten seien schon abgeschlossen, in der kommenden Woche soll das Becken auf der Dachterrasse vor dem Büro von Landrat Andreas Coenen (CDU) mit Wasser befüllt werden. In das sechs Meter lange und drei Meter breite Becken fließen zunächst 21,6 Kubikmeter Wasser. "Dadurch ist das Wasser 1,20 Meter tief", erklärte Coenen. Da er aber regelmäßig die Niederschlagsqualität prüfen wolle, sei eine Tiefe von 1,80 Metern notwendig, "sonst schlage ich mir beim Schwimmen ja die Knie an".

Nach dem Konzept, das das Amt für Bauen, Landschaft und Planung erarbeitet hat, soll Coenen täglich die Niederschlagswassermessstelle aufsuchen. Sollte es regnen, erhöht sich entsprechend die Wassermenge im Becken. Wasserstandsmeldungen will die Pressestelle aktuell über die Internetseite des Kreises abgeben. Wir wollen wissen: Wie viel Kubikmeter Wasser sind im Becken insgesamt notwendig, damit der Landrat in 1,80 Meter tiefem Wasser schwimmen kann?

Die Preise Unter allen richtigen Lösungen, die bis Mitternacht eingehen, verlosen wir eine 1,5-Kilogramm-Packung "Celebrations" von Mars Chocolate. Und unter allen richtigen Lösungen aller 35 Rätsel verlosen wir einen 55"-4K-LED-Fernseher von Expert Gröblinghoff.

Die Lösung Antwort noch heute nennen unter der Telefonnummer 01379 886613 (50 Cent/Anruf aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk abweichend) oder SMS mit dem Kennwort "rprhein", Leerzeichen, Ihrem Namen, Adresse und Lösung an 1111 (ohne Vorwahl, 50 Cent/SMS)! Teilnahme erst ab 18 Jahren möglich; ausgeschlossen sind Mitarbeiter des Verlags oder verbundener Unternehmen. Das Los entscheidet, die Gewinner werden benachrichtigt. Eine Barauszahlung des Gewinns kann nicht erfolgen. Unsere Teilnahmebedingungen finden Sie auch im Internet unter www.rp- online.de/teilnahmebedingungen.

Unser Rätsel von Montag Wie wird die Irmgardisquelle auch genannt? Die Lösung lautet: Et Helijepötsche.

(biro)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Viersen: Kreishaus in Viersen jetzt mit Messstelle für Niederschlagswasser


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.