| 00.00 Uhr

Viersen
Künstler stellen im Lyzeumsgarten aus

Viersen: Künstler stellen im Lyzeumsgarten aus
Das Organisationsteam will mit dem Kunstfestival die Viersener Südstadt fördern und gleichzeitig Künstler unterstützen. FOTO: biro
Viersen. In der kleinen Grünanlage hinter der Viersener Festhalle präsentieren im August 40 Kunstschaffende ihre Arbeiten. Die Veranstaltung "Viersen open art" bietet Malerei und Zeichnung, Fotografie, Bildhauerei beim Wein und Musik Von Birgitta Ronge

Ein Baum ist schon fertig. Für das Kunstfestival "Viersen open art" im Lyzeumsgarten hat Stefan Kaiser ein Bild angefertigt, das er für den guten Zweck zur Verfügung stellt. Beim Kunstfestival soll es verkauft werden, der Erlös geht an den Kinderschutzbund Viersen. Kaisers Bild soll nicht das einzige bleiben: In der Auseinandersetzung mit Kaisers Zyklus "Kopfbuchen" kam die Idee auf, möglichst viele Bürger zu motivieren, das Thema Baum künstlerisch zu bearbeiten. Ob gezeichnet oder gemalt, in Aquarell, Acryl oder Öl, ob eben oder dreidimensional, ist ganz egal. "Hauptsache, es ist nicht zu groß und man kann es aufhängen", sagt Uwe Peters. Denn beim Kunstfestival sollen möglichst viele Baum-Bilder für den Kinderschutzbund verkauft werden.

Peters gehört zum zehnköpfigen Organisatorenteam des Festivals. Die Initiative gründete sich im Frühsommer 2013. Seitdem engagieren sich Männer und Frauen für die Veranstaltung, mit der sie nicht nur Künstler fördern wollen, sondern auch die Viersener Südstadt zu einem attraktiven Ziel für Kunstinteressierte machen wollen. Nach Künstler Emil Schult und Alt-Bürgermeister Günter Thönnessen hat in diesem Jahr Stefan Kaiser die Schirmherrschaft für das Kunstfestival übernommen. Auch seine Arbeiten werden im Lyzeumsgarten zu sehen sein, ebenso wie Werke von Schult und Thönnessen.

Insgesamt bieten die Organisatoren Plätze für 40 Künstler. "Fast alle sind vergeben", berichtet Sabine Schumacher, erste Ansprechpartnerin für die Kunstschaffenden. Einige Künstler werden von den Organisatoren eingeladen, andere bewerben sich. "Um neue, spannende Künstler zu finden, sind wir das ganze Jahr auf Tour", sagt Schumacher. Nun ist die Zahl 40 bald erreicht, mehr wollen die Organisatoren nicht: "Wir können nicht alle aufnehmen", sagt Peters, "wir sind der Qualität verpflichtet".

Neben dem Kunstgenuss bieten die Organisatoren Besuchern auch leibliche Genüsse: Der benachbarte Paulusstift bietet am Morgen im Café Frühstück an, nachmittags gibt es Kaffee und Kuchen.Der Wein- und Spezialitätenhandel La Cava serviert Wein, Sekt und mediterrane Speisen. Unter der künstlerischen Leitung des Pianisten Rudi Linges gestalten Musikschüler von "Tommy's Workshop" den Vormittag musikalisch, bevor Gitarrist Arturo Castro karibische Rhythmen präsentiert, Tommy's All Star Band mit Blues und Swing, Rock und Pop, Saxophonist Uwe Krumbiegel mit Jazzklängen auftritt. Den Graffitikünstlern Parlé, Artic und Yart, die beim Jazzfestival 2015 Nigel Kennedy und Meret Becker in Sprühfarbe porträtierten, können Besucher bei der Arbeit zusehen. Unterstützt wird die Veranstaltung zum vierten Mal von der Volksbank Viersen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Künstler stellen im Lyzeumsgarten aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.