| 00.00 Uhr

Viersen
Labyrinth-Forscherin führt heute in die Mitte

Viersen. Viersen Heute ist der internationale Tag des Labyrinths, jenes Bauwerk, das uns durch Abzweigungen überrascht, am Ende aber doch - ganz ohne Irrungen und Wirrungen - in die Mitte führt. Erfreulicherweise wartet im Zentrum des Labyrinth am Hohen Busch in Viersen in der Mitte kein Minotaurus, der sieben Jungfrauen verspeist, sondern heute Mittag schlicht ein Picknick. Unter der Überschrift "Wendepunkte im Leben" laden der Geschichtsverein "Euregia - Frauenwege zwischen Rhein und Maas" und die Gleichstellungsstelle der Stadt Viersen laden ab 13 Uhr ein: Die Viersenerin Erika Zachau wird über die Neuorientierung in ihrer Lebensmitte berichten.

Anschließend gibt können alle Interessierten das Labyrinth auf besondere Weise begehen - unter Anleitung der Labyrinthforscherin Li Shalima. Im Anschluss gibt's ein Picknick.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Labyrinth-Forscherin führt heute in die Mitte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.