| 00.00 Uhr

Brüggen
Landwirte laden ein zur Höfetour

Brüggen. Fünf Landwirte rund um Brüggen öffnen am 11. Juni die Tore für Familien. Sie können Erdbeeren pflücken, Spargel verkosten und Trecker bewundern Von Birgit Sroka

Die Kreisbauernschaft Krefeld- Viersen und der Rheinische Landfrauenverband laden für Sonntag, 11. Juni, ab 10 Uhr zur Höfetour ein. In diesem Jahr haben sich fünf Betriebe rund um Brüggen bereit erklärt, für Besucher einen Tag lang ihre Hoftore zu öffnen und einen Einblick in die Betriebsabläufe zu geben. Mit dem Fahrrad können Familien mehrere Höfe besuchen. Dazu wurde eine Radtour ausgearbeitet, Karten liegen in den teilnehmenden Betrieben und in vielen Geschäften aus. Die zwölf Kilometer lange Route ist ausgeschildert.

Familie Brinkman, bekannt für "Pauls Spargel", präsentiert auf dem Hof an der Genholter Straße 30 in Brüggen Landmaschinentechnik. Dort sind auch Trecker - vom Oldtimer bis zum Hightech-Traktor - zu sehen. Besucher können Erdbeeren selbst pflücken, Spargelgerichte und Erdbeeren gibt es auch im Café. Kinder können auf der Strohballburg und der Trecker-Hüpfburg toben, Spielzeugmodelle bewundern oder sich schminken lassen. Die Landjugend Süchteln unterstützt die Familie dabei. Ebenfalls auf dem Programm: ein "Young Farmer Contest", Musik und Weinprobe.

Auf dem Genholter Hof von Familie Ingenrieth, Genholter Straße 61 in Brüggen, gibt es Führungen durch Spargel- und Erdbeerfelder. Im Café werden süße und herzhafte Speisen angeboten, um 13.30 Uhr startet der Spargelschälwettbewerb. Aromen-Lehrpfad, Strohburg und Kinderschminken locken die Jüngsten. Auch die "rollende Waldschule" ist zu Gast, Besucher können Eis aus Ziegenmilch probieren.

Familie van den Broek, Alst 50 in Brüggen, öffnet die Tore des Stiegelhofs. Sie will zeigen, "wie wir täglich arbeiten", erklärt Peter van den Broek. Er führt aus: "Erdbeeranbau ist heutzutage kompliziert. Sonneneinstrahlung, Windrichtung und Niederschlag werden computergesteuert berechnet. Nach den Daten wird die notwendige Düngung ermittelt." Außerdem stehen Spargel und Kartoffeln hier im Mittelpunkt, präsentiert von der Kartoffelkönigin. Es gibt eine Maschinenschau, Hüpfburg, Kinderschminken, Ziegenmilch-Eis, Spargel, Gegrilltes, Kaffee und Kuchen. Wie Gemüse angebaut wird, zeigt Familie Lankes, Lüttelbrachter Straße 125 in Brüggen. Besucher können die Maschinen sehen, sich über die Pflanztechnik und Porree-Waschanlage informieren. Die Landfrauen bieten Kaffee und Kuchen an, im Foodtruck werden "Lankes-Burger" zubereitet. Kinder können auf der Hüpfburg toben, Stofftaschen bemalen und mit den Pfadfindern vom Stamm Franken aus Waldniel Stockbrot backen.

Bei Familie Kivitz, Haverslohe 27 in Brüggen, erhalten Besucher Einblick in einen Milchvieh-Betrieb. Sie erfahren, wie Kuh und Kalb im Stall leben und wie die Kühe gemolken werden. Es gibt eine Hüpfburg, Gegrilltes, Kaffee und Kuchen. Auch kommt Milchmaskottchen "Lotte".

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Brüggen: Landwirte laden ein zur Höfetour


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.