| 00.00 Uhr

Brüggen
Lauf mit dem Landrat startet in Brüggen

Brüggen: Lauf mit dem Landrat startet in Brüggen
In verschiedenen Tempogruppen laufen die Teilnehmer des "Kreis-Laufs" am 4. September durch weitgehend unberührte Natur. Auch Walker und Wanderer können mitmachen. FOTO: Kreis Viersen
Brüggen. Mit Andreas Coenen erkunden Läufer am Sonntag, 4. September, den Naturpark Schwalm-Nette. Coenen trainiert schon für die Aktion, die erstmals unter dem Namen "Kreis-Lauf" stattfindet. Auch Walker und Wanderer können mitmachen Von Birgitta Ronge

Zahlreiche Läufer und Walker gingen in den vergangenen Jahren gemeinsam mit Landrat Peter Ottmann (CDU) auf Tour. Unter dem Motto "Fit mit dem Landrat" erkundeten sie den Kreis Viersen zu Fuß. Erstmals gehen Läufer und Walker in diesem Jahr nun mit Ottmanns Nachfolger Andreas Coenen (CDU) an den Start. Die Aktion heißt nicht mehr "Fit mit dem Landrat", sondern "Kreis-Lauf". Das Grundgerüst bleibt: Der Landrat ist Schirmherr des Laufs, den der Kreissportbund gemeinsam mit örtlichen Sportvereinen organisiert. Die Teilnahme ist kostenfrei, anmelden müssen sich die Teilnehmer nicht. Und Start ist, wie im vergangenen Jahr schon, an der Burggemeindehalle in Brüggen.

Vom Kreuzherrenplatz an der Burggemeindehalle starten die Läufer und Walker am Sonntag, 4. September, um 10 Uhr. Die Strecke führt sie durch den Naturpark Schwalm-Nette. "Es ist eine herrliche Laufstrecke, die größtenteils durch beinahe unberührte Natur führt", sagt Coenen.

Die Fünf-Kilometer-Runde führt zunächst ein Stück durch Brüggens Ortskern und vorbei an der Brüggener Burg und der Mühle. Entlang der Schwalm passieren die Läufer ein Waldgebiet, erreichen Schloss Dilborn und laufen weiter in Richtung Overhetfeld zur Elmpter Kapelle St. Maria an der Heiden. Rechts ab geht es weiter durch die Dilborner Benden. "Es gibt wenig Asphalt, sondern überwiegend befestigte Waldwege. Das schont die Gelenke", sagt Klaudia Schleuter, Geschäftsführerin beim Kreissportbund.

Im Mittelpunkt stehe der gesundheitliche Aspekt, betonen die Veranstalter. Es gibt weder eine Zeitmessung noch eine Siegerehrung. Je nach Leistungsvermögen können die Teilnehmer sich unterschiedlich schnellen Gruppen anschließen, und die laufen in gleichmäßigem Tempo. Wer eine kurze Runde bevorzug, läuft die Fünf-Kilometer-Runde einmal, wer zehn Kilometer absolvieren möchte, läuft sie zweimal. Und wer nicht joggen will, kann auch walken, mit den Stöcken Nordic Walken oder die Fünf-Kilometer-Strecke wandern.

Vor und nach dem Lauf wird die Burggemeindehalle zum Treffpunkt der Sportler: Dort wird nicht nur eine große Tombola angeboten, an der alle Läufer, Walker und Wanderer teilnehmen. An Ständen erhalten Besucher Informationen zu Themen wie Gesundheit, Bewegung und Ernährung. Die Sportvereine bieten kalte und warme Getränke sowie Obst und Gemüse an. Auch können die Teilnehmer kostenfrei an einem Gesundheitscheck teilnehmen.

Unterstützt wird der "Kreis-Lauf" von der Burggemeinde Brüggen, dem Gemeindesportverband Brüggen, den Sportvereinen TuRa Brüggen und TSF Bracht, dem Laufshop Gross, dem Sanitätshaus Jarkovsky und der Apothekenkammer Nordrhein. "Wir würden uns wünschen, dass auch viele Brüggener an der Veranstaltung teilnehmen", sagt der Vorsitzende des Gemeindesportverbands, Paul Offermanns, "schließlich führt der Lauf durch eine sehr schöne Gegend".

Mitmachen kann jeder: Die Veranstaltung richtet sich an Vereinssportler, aber auch an regelmäßige Hobbyläufer und Anfänger. Landrat Coenen sagt: "Selbst wer jetzt erst mit dem Training beginnt und am Ball bleibt, ist im September so weit, dass er am Kreis-Lauf teilnehmen kann." Auch der Landrat trainiert derzeit: Mit Mitgliedern des Lauftreffs Brüggen erkundete Coenen vorgestern die Strecken rund um den Venekotensee.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Brüggen: Lauf mit dem Landrat startet in Brüggen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.