| 00.00 Uhr

Schwalmtal
Lichtenscheidts Werke im Waldnieler Rathaus zu sehen

Schwalmtal: Lichtenscheidts Werke im Waldnieler Rathaus zu sehen
Prof. Dr. Bernd Witthaus (v.l.), Reiner Lichtenscheidt, Michel Pesch und Bernd R. Meyer im Rathaus. FOTO: Busch
Schwalmtal. Mehr als 130 Arbeiten von Reiner Lichtenscheidt werden im Rathaus ausgestellt.

Ab sofort wird im Schwalmtaler Rathaus "ein trister Behördengang zu einem schönen Erlebnis", sagte Bürgermeister Michael Pesch bei der Eröffnung der Dauerausstellung mit Bildern von Reiner Lichtenscheidt. Bernd R. Meyer, Kurator der "Galerie - Der Turm", hatte der Gemeinde Schwalmtal die Werke des Künstlers Reiner Lichtenscheidt empfohlen. Meyer arbeitet mit der Kurt-Sandweg-Stiftung zusammen, die ein großes Konvolut an Arbeiten von Reiner Lichtenscheidt in Obhut genommen hat. Die Kurt-Sandweg-Stiftung übernimmt, wie Vorstandsmitglied Prof. Dr. Bernd Witthaus erläuterte, die Nachlässe verstorbener und lebender Künstler und kümmert sich unter anderem um Ausstellungsmöglichkeiten.

Reiner Lichtenscheidt wurde 1938 in Wuppertal geboren. Nach seinem Studium an der Werkkunstschule Wuppertal arbeitete und wohnte Lichtenscheidt in Neuss, bevor er vor einigen Jahren nach Köln umzog. 2500 Arbeiten seines Gesamtwerkes hat Lichtenscheidt der Stiftung übergeben. Mehr als 130 Arbeiten auf Papier und Leinwand sind ab sofort in den Fluren aller Etagen, in den Sitzungssälen und - das aber schon seit einigen Jahren - dem Trauzimmer des Rathauses ausgestellt - eine Dauerausstellung "für eine lange Zeit", hieß es bei der Eröffnung.

Es macht Freude, an den Exponaten vorüber zu flanieren und so einen umfassenden Einblick in das Werk eines Künstlers zu nehmen. Ausgestellt sind Werke aus den letzten circa 20 Jahren: angedeutete Figurationen, Assoziationen an Landschaften, an Architektur, abstrakte Bilder, konstruktive Kompositionen - Lichtenscheidt lässt sich nicht festlegen auf eine Stilrichtung, sondern spielt mit Themen und Stilen.

Vor allem aber spielt er mit den Andeutungen: Zeichenhaft, wie Kürzel tauchen (Horizont-)Linien, Farbflächen auf, die wiederum Bäume und Wasser assoziieren. Dann wieder experimentiert er mit schwarzen Flächen auf einem bewegten weiß-schwarzen Untergrund, organisiert den Bildraum stets neu und immer spannungsvoll.

Das Rathaus am Markt in Waldniel ist montags und freitags von 8 bis 12 Uhr, dienstags und mittwochs von 8 bis 17 Uhr, donnerstags von 7 bis 19 Uhr und an jedem ersten Samstag im Monat von 9 bis 12 Uhr geöffnet.

(b-r)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schwalmtal: Lichtenscheidts Werke im Waldnieler Rathaus zu sehen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.