| 00.00 Uhr

Schwalmtal
Magdalena-Schützen feiern mit König Hubert Wetzels

Schwalmtal. Hubert Wetzels ist Schützenkönig der St.-Magdalena-Bruderschaft Schier. Und für ihn steht der Königsbogen wieder an der Schierer Mühle. "Wie beim ersten Schützenkönig unserer Bruderschaft vor 165 Jahren, als der Müller Heinen unser Schützenkönig war", berichtete Hubert Wetzels. Ihn begleiten als Minister Heinrich Rosendahl und Georg Küppers. Wetzels wohnt in Waldniel. Seine Mutter Jakobine Wetzels gewährte ihm, zur Kirmes an der Mühle seine Residenz aufzuschlagen. Königsadjutant ist sein Bruder Robert Wetzels: "Ich mache das jetzt bereits zum dritten Mal. Wer einmal den zackigen Schritt kann, verlernt ihn nicht mehr so schnell." Stabsarzt Thomas Brockmanns hingegen handelte sich Ärger ein: Er ließ seine Tasche allein im Festzelt stehen. "Diese Verfehlung wird unser Spieß Günter Zilz sicherlich schon notiert haben", meinte der König schmunzelnd.

"Wo wir sind, ist immer hinten", stand auf dem Rücken der T-Shirts, die der Damen-Schlüffkeszug trug. Hier befand sich mit Gerd Wetzels ebenfalls ein Bruder des Königs - der einzige Mann dieser Einheit. "Wir haben lange beraten, ob wir ihn mitnehmen", sagte lachend Sandra Jansen vom Damen-Schlüffkeszug. Vom Jägerzug, der sein zehnjähriges Bestehen feiert, zog sich Königs-Neffe Matthias Wetzels am ersten Abend beim letzten Lied eine Fußverletzung zu und landete im Rollstuhl. "Wir sind sehr solidarisch und schieben ihn", erzählte sein Vetter und Jägerzug-Leutnant Stefan Wetzels. Die Standarte seiner Einheit hielt Matthias Wetzels dabei fest in seinen Händen.

"Hast Du Nähzeug mit?", rief Fahnenjunker Werner Ax seiner Ehefrau Anneliese am Wegesrand zu. Die Pause beim König, als der Königsmaien von den Mannen des Jägerzuges aufgestellt wurde, nutzten sie und Gertrud Pelters, dem Fähnrich der Fahnengruppe, Erich Pelters, einen Knopf wieder festzunähen. Der hatte sich beim Tragen der Bruderschafts-Fahne am Jackett gelöst.

Herry Schmitz zog aus Liebe zu Maria Schiffer im Zug der Schwarzen Männer mit. "Zylinder, Schärpe und Spazierstock sind Erbstücke", sagte Schmitz. "Für meinen Premiere-Einsatz war am ersten Abend eine Runde fällig", erzählte er.

Zur Kirmes saßen zwei Goldjubilare, die über 50 Jahre in der Bruderschaft sind, auf dem Pferd: General Heinz Deckers und Major Claus Ditges. Generaladjutant Josef Joepen und Majoradjutant Bernd Wetzels machten das Quartett an der Spitze des Zuges perfekt.

(off)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schwalmtal: Magdalena-Schützen feiern mit König Hubert Wetzels


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.