| 09.59 Uhr

Viersen
Mann bei Brand lebensgefährlich verletzt

Acht Verletzte bei Brand in Mehrfamilienhaus
Acht Verletzte bei Brand in Mehrfamilienhaus FOTO: Günter Jungmann
Viersen-Dülken. Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Viersen-Dülken sind insgesamt acht Personen verletzt worden, einer davon lebensgefährlich. Warum das Feuer am frühen Sonntagmorgen ausgebrochen war, ist noch unklar.

Die Feuerwehr war gegen 3.37 Uhr zum Straelener Weg gerufen worden. Dort war im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses ein Feuer ausgebrochen. In der betroffen Wohnung fanden die Retter eine bewusstlose Person. Der Mann musste mit einer lebensgefährlichen Rauchgasvergiftung in eine Druckkammer nach Aachen gebracht werden.  

Die übrigen Bewohner des Hauses konnten rechtzeitig evakuiert werden. Sieben erlitten eine leichte Rauchgasvergiftung.  Die Kriminalpolizei ermittelt jetzt zur Brandursache.

(isf)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.