| 14.39 Uhr

Niederkrüchten
Mann verunglückt tödlich

Niederkrüchten: Mann verunglückt tödlich
Ein Mann kam bei einem Verkehrsunfall in Niederkrüchten ums Leben. FOTO: Jungmann
Im Kreisgebiet Viersen war das Autofahren auf spiegelglatten Straßen auch am Dienstagvormittag brandgefährlich. Mehr als 25 Unfälle notierte die Polizei in der ersten Tageshälfte. In Niederkrüchten verunglückte ein Mann tödlich. Bereits am Montag hatte es zahlreiche Unfälle gegeben.

Mit Schwerpunkt südliches Gebiet war die Polizei im Kreis Viersen seit den frühen Morgenstunden nach eigenen Angaben pausenlos unterwegs, um Verkehrsunfälle aufzunehmen.

Um 5.45 Uhr wurde die Polizeileitstelle über den ersten und schwersten Unfall des Vormittags informiert: Auf der Kreisstraße 9 von Niederkrüchten in Richtung Schwalmtal war ein 59-jähriger Mann aus Niederkrüchten unterwegs. Etwa in Höhe der Gokart-Bahn kam er offensichtlich auf eisglatter Straße nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen eine Böschung und überschlug sich.

Der Fahrer wurde in seinem Pkw eingeklemmt. Die alarmierten Rettungskräfte konnten dem Mann nicht mehr helfen. Er erlag am Unfallort seinen schweren Verletzungen.

Bei den weiteren Unfällen wurden mehrere Personen schwer verletzt. In Kempen fuhr ein Pkw in eine Unfallstelle und verletzte dabei einen Polizisten, der den Unfall aufnahm.

Bereits am Montag hatte im Kreisgebiet aufgrund von Glatteis zahlreiche Unfälle gegeben.

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Niederkrüchten: Mann verunglückt tödlich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.