| 00.00 Uhr

Viersen
Marie ist zurück - Viersenerin sucht weiter nach vermissten Katern

Viersen. Nach zwei bangen Tagen hat Brigitte Uhrmacher eine ihrer drei Katzen wieder gefunden. "Marie ist zurück. Wir haben sie auf dem Nachbargrundstück der Tierpension gesehen und am Dienstagabend mit einer Lebendfalle gefangen", erzählt die Viersenerin. S

ie ware Sonntagabend aus dem Urlaub zurückgekehrt - und hatte noch im Flugzeug eine beunruhigende SMS erhalten, dass ihre drei Katzen bei einem Einbruch in eine Schwalmtaler Tierpension weggelaufen waren.

Seitdem sucht Uhrmacher beiden Kater und ihre Katze in der Nähe des Tierhotels rund um den Hariksee. "Die Nachbarin hatte Marie schon vorher gesehen. Da sie aber ihrer eigenen Katze ähnelt, hatte sie es zunächst nicht bemerkt", sagt Uhrmacher. Mit Sardinen aus der Dose hatte sie Marie in einen Käfig gelockt.

Jetzt sucht die Künstlerin weiter nach den beiden noch vermissten Katern Jacob () und Edward. Einer von beiden - vermutlich Edward - wurde wohl am vergangenen Freitag kurz nach dem Einbruch gesehen. "Möglicherweise haben sie sich selbstständig von Schwalmtal über Amern auf den Heimweg gemacht."

(saja)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Marie ist zurück - Viersenerin sucht weiter nach vermissten Katern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.