| 00.00 Uhr

Viersen
Mexikanischer Auflauf mit Hack

Viersen: Mexikanischer Auflauf mit Hack
Auch Fleisch ist erlaubt - zum Beispiel in einem mexikanischen Auflauf mit Paprika, Kidneybohnen und Mais. FOTO: Busch, Franz-Heinrich sen. (bsen)
Viersen. Rasch zubereitet ist dieser Auflauf. Für den Hackfleischteig in einer Rührschüssel 200 g Rinderhack, 30 g Magerquark, eine kleine rote Zwiebel, gehackt, und eine Knoblauchzehe, gepresst, mit Hilfe der Knethaken des Handrührgeräts vermischen. Abschmecken mit Cayennepfeffer, Salz und Pfeffer.

Diesen Teig dann zu 16 Bällchen verarbeiten, die in einer Pfanne schon goldbraun gebraten werden. Die Bällchen aus der Pfanne nehmen.

Zwei rote Paprika putzen, in Streifen schneiden und in der heißen Pfanne fünf Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Eine Dose Kidneybohnen (125 g) und eine kleine Dose Mais (75 g) abtropfen lassen. In einer gefetteten Auflaufform Paprika, Bohnen, Mais, eine Dose Schältomaten (400 g) und eine gehackte Zwiebel mischen.

Ganz zum Schluss die fertigen Hackfleischbällchen in die Masse drücken und mit 25 Gramm geriebenem Cheddar überstreuen.

Auflauf im vorgeheizten Backofen garen. Thermostat: Stufe 2 (180 Grad Celsius), 25 Minuten. Dann auf die mittlere Leiste einschieben.

Nährwert pro Portion: 212 kcal, 10 g e, 27 g F, 14 g KH.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Mexikanischer Auflauf mit Hack


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.