| 14.28 Uhr

Kreis Viersen
Mini-EM schon im Mai

Kreis Viersen. Wie zur Fußball-Weltmeisterschaft findet auch zur Europameisterschaft im Kreis Viersen ein Fußballturnier der Schulen statt. Die Gereonschule in Viersen und die Gesamtschule Brüggen vertreten die deutschen Farben.

Bereits im Mai findet im Kreis Viersen die Fußball-Europameisterschaft statt. Dann tragen 32 Teams der Grund- und weiterführenden Schulen im Kreisgebiet ihre Mini-EM aus. Jetzt wurde ausgelost, welche Länder die gemeldeten Schulen vertreten. „Die Gruppen werden so zusammengesetzt, wie es für die Europameisterschaft geschehen ist“, so Ilona Taube von der Geschäftsstelle des Ausschusses für den Schulsport im Kreis Viersen. Der Spielplan wird exakt eingehalten. Die Vorrundenspiele finden am 26. und 27. Mai im Stadion „Hoher Busch“ statt. Ausrichter ist das Erasmus-von-Rotterdam-Gymnasium aus Viersen, das auch erfolgreich die Mini-WM 2006 veranstaltet hat.

Die Auslosung

Bei den Grund- und Förderschulen spielen in der Gruppe A die Körnerschule aus Viersen (Schweiz), die Katholische Grundschule Niederkrüchten (Tschechien), Grundschule Sechs Linden in Waldniel (Portugal) und die Gemeinschaftsgrundschule St. Tönis (Türkei). In der Gruppe B spielen die Gemeinschaftsgrundschule Amern (Österreich), die Brüder-Grimm-Grundschule aus Süchteln (Kroatien), die Gereonschule (Deutschland) und die Katholische Grundschule Martinschule aus Viersen (Polen). Gruppe C bilden die Kolpingschule Willich (Niederlande), Katholische Grundschule Bracht (Italien), Notburga-Grundschule Viersen (Rumänien) und die Gemeinschaftsgrundschule Kempen-St. Hubert (Frankreich). In der Gruppe D vertritt die Gemeinschaftsgrundschule Zweitorstraße Viersen (Griechenland), die Gemeinschaftsgrundschule Kaldenkirchen (Schweden), die Johannes-Horrix-Grundschule aus Grefrath (Spanien) und die Gemeinschaftsgrundschule Elmpt (Russland).

Bei den weiterführenden Schulen (Sekundarstufe I) spielen in der Gruppe A die Johannesschule aus Willich, die Liebfrauenschule Mülhausen, die Gemeinschaftshauptschule Am Ingenhovenpark Lobberich und die Gemeinschaftshauptschule Kaldenkirchen. In der Gruppe B spielen die Realschule Niederkrüchten, die Realschule Nettetal, die Gesamtschule Brüggen und das Städtische Gymnasium Dülken. Gruppe C wird vertreten durch die Erich-Kästner-Realschule Kempen, dem Erasmus-von-Rotterdam- Gymnasium Viersen, der Janusz-Korczak-Realschule Schwalmtal und der Schule an der Schwalm aus Schwalmtal. In der Gruppe D spielen die Gemeinschaftshauptschule Süchteln, das St.-Bernhard -Gymnasium Willich, das Lise-Meitner-Gymnasium Willich und das Albertus-Magnus-Gymnasium Viersen.

Am Finaltag, am 29. Mai, werden dann alle acht Plätze ausgespielt. Gegen 18 Uhr findet in der Aula des Erasmus-von-Rotterdam-Gymnasiums die große Siegerehrung statt. Veranstalter der Mini-Europameisterschaft ist der Ausschuss für den Schulsport, die Sparkasse Krefeld und das Viersener Erasmus-von-Rotterdam-Gymnasium.

www.mini-em.net

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Viersen: Mini-EM schon im Mai


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.