| 00.00 Uhr

Niederkrüchten
Mit guter Laune ins neue Jahr

Niederkrüchten: Mit guter Laune ins neue Jahr
Der Musicalchor Starlights in der Begegnungsstätte auf. Die Freude, die die Sängerinnen und Sänger ausstrahlen, übertrug sich aufs Publikum. FOTO: Jörg Knappe
Niederkrüchten. Unter dem Motto "Welcome 2018" gaben der Musicalchor Starlights und die Kölner Damenband Cherry on the cake ein Konzert in Niederkrüchten

Schwungvoll haben der Starlights-Musicalchor und die Kölner Damenband Cherry on the cake das Jahr eingeläutet. Beim Konzert "Welcome 2018" sangen und tanzten rund 250 Gäste in der Niederkrüchtener Begegnungsstätte. "Wir möchten Sie fröhlich machen", sagte Chorleiter Volker Mertens bei der Begrüßung. Das gelang mit einer bunten Mischung bekannter Lieder perfekt.

"Lalala und sumsumsum, alles kein Problem. Wir möchten zum Mitsingen einladen", sagte Mertens. Die Besucher tasteten sich vorsichtig ran, doch der Funke der Begeisterung sprang schnell über. Nach dem Wippen mit den Füßen zu "Big Spender", instrumental vorgetragen von Cherry on the cake, waberte ein leises Summen beim Titanic-Klassiker "My Heart will go on" durch die Halle, keine zwei Stunden später sangen die Gäste voller Inbrunst "Money Money Money" von Abba oder "Aber bitte mit Sahne" von Udo Jürgens mit. Mit "Let's twist again" leitete der Chor zum Tanz über. Die Musikerinnen von Cherry on the cake animierten viele Gäste mit ihrer Musik, selbst das Tanzbein zu Schwingen.

Die Freude, die die 24 Sängerinnen und zwei Sänger aller Altersklassen auf der Bühne ausstrahlten, übertrug sich zum Beispiel beim "Kriminal Tango", den Ingo Reimann und Brigitte Geurtjens tanzten, ehe ihnen Heino Steinfartz als Mörder in die Quere kam, oder beim Solo vom Rebekka Lauffs zu "Don't worry, be happy". "Bei uns ist es ein stressfreies Singen", sagte Daniela Dickhof. Vor einem Jahr stieß sie, die zuvor noch nie gesungen hatte, zu dem noch jungen Chor, "einem Baby, das noch laufen lernt", wie Mertens sagte. Seitdem ist sie mit Freude dabei. "Man tut was für sich selbst", sagte Dickhof, denn beim Singen könne man alle Probleme des täglichen Lebens ausblenden.

Das nächste Projekt steht bereits: Am Samstag, 3. März, 11 Uhr im Pfarrheim Niederkrüchten, lädt der Chor zum Musical-Workshop ein.

(wiwo)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Niederkrüchten: Mit guter Laune ins neue Jahr


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.