| 00.00 Uhr

Unsere Bürgermeister-Kandidaten Karl-Heinz Wassong
Mit Kalle ziehen alle an einem Strang

Unsere Bürgermeister-Kandidaten Karl-Heinz Wassong: Mit Kalle ziehen alle an einem Strang
Für Niederkrüchten möchte Kalle Wassong einen Gemeindeentwicklungsplan auf den Weg bringen, den "Krüchten-Kompass 2030". Dafür will er nicht nur mit den Parteien, sondern auch mit den Bürgern die Ziele festlegen. FOTO: Busch
Viersen. Karl-Heinz (Kalle) Wassong ist ein hervorragender Kommunikator, Moderator und Netzwerker. Auf diese Fähigkeiten baut er, um im Schulterschluss mit Politik, Verwaltung und Bürgern eine Zukunftsvision zu entwickeln. Von Jochen Smets

Niederkrüchten Kalle Wassong ist begeistert von den Niederkrüchtenern. Hunderte Gespräche hat er im Lauf seines Wahlkampfes geführt. Viele waren sehr intensiv: "Das Interesse, die Ideen und die Kreativität der Menschen sind sehr beeindruckend. Ich sehe überhaupt keine Politikverdrossenheit und auch kein Desinteresse mitzugestalten", sagt der parteilose Bürgermeister-Kandidat. Registriert hat Wassong aber auch die Sorgen der Menschen - vor der Herausforderung, 2500 Flüchtlinge auf dem Flughafengelände unterzubringen, vor dem rasant angestiegenen Autoverkehr in Elmpt, vor dem Ausbluten der Ortskerne, um nur einige Beispiele zu nennen.

Für die Zukunft der Gemeinde denkt Wassong nicht kleinteilig, sondern ganzheitlich: "Wir brauchen einen Gemeindeentwicklungsplan, der sich nicht an Wahlperioden orientiert, sondern einen längerfristigen Zeitraum in den Blick nimmt. Nennen wir es den Krüchten-Kompass 2030." Dabei will er nicht nur die Parteien, sondern auch die Bürger einbinden und mitnehmen. Ziel sei es, gemeinsame Ziele zu entwickeln, Prioritäten festzulegen und den so entstehenden Plan abzuarbeiten.

"Wie können wir Neubürger für Niederkrüchten gewinnen? Wie können wir unsere Baugebiete gestalten, damit die Menschen sich wohlfühlen? Wie werden wir interessant für Neubürger, Einzelhändler und Unternehmen? Wie können wir die oft lieblosen Innenbereiche aufwerten? Wie können wir unsere touristischen Potenziale nutzen und den Slogan vom 'grünen Herz am Niederrhein' mit Leben füllen? Wie können wir ein Miteinander der Generationen erreichen? Wie kann die Arbeit der Gemeindeverwaltung transparenter und bürgernäher werden?" Das sind aus Wassongs Sicht die wichtigen Zukunftsfragen. Wie die Antworten aussehen, bestimmt nicht der Bürgermeister, sagt er. Der 53-Jährige sieht sich auf dem Weg zu einem zukunftsfesten, lebenswerten Niederkrüchten als Moderator, vor allem aber als Richtungs- und Impulsgeber. "Dazu gehören selbstverständlich auch Diskussion, Streit und Konflikt", betont er. "Ich bin kein Sozialromantiker." Wassong weiß sehr gut, dass Politik, Verwaltung und auch die Bürger nicht einfach so über das Stöckchen hüpfen, das ihnen ein parteiloser Polit-Neuling hinhält. Er weiß aber auch, wie man Widerstände überwindet, Bündnisse schmiedet und Konflikte löst.

Beruflich ist er als bischöflicher Beauftragter zur Prävention von sexualisierter Gewalt im Bistum Aachen erfolgreich auf einem sehr schwierigen Feld unterwegs. Nebenberuflich arbeitet er als Konflikttrainer, Moderator, Organisationsberater und Change-Manager. "Der Bürgermeister hat eine Führungsaufgabe. Und die traue ich mir zu", sagt er.

Neben den Herausforderungen der Zukunft hat Wassong auch die Herausforderungen der Gegenwart im Blick. Über die 2500 Flüchtlinge, die demnächst auf dem Flughafengelände untergebracht werden, lamentiert er nicht. "Ich bin Christ und gehalten, Menschen in Not zu helfen. Dazu gehört es übrigens auch, die Sorgen der Bürger ernst zu nehmen." Ohnehin hält Wassong das Folgenutzungskonzept mit den Schwerpunkten Gewerbe, erneuerbare Energien und Natur für zu eng eingegrenzt. Darum könnte die Verzögerung des Konversionsprozesses durch die Flüchtlingsunterbringung aus seiner Sicht auch ein Gutes haben und den Blick für weitere Optionen öffnen. www.kallewassong.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Unsere Bürgermeister-Kandidaten Karl-Heinz Wassong: Mit Kalle ziehen alle an einem Strang


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.