| 00.00 Uhr

Viersen
Museums-Stationen, die alle Sinne ansprechen

Viersen. Sehen, hören, sprechen, auf Knöpfe drücken: Im "Museum der niederrheinischen Seele" können Besucher sieben Bereichen mit allen Sinnen entdecken. Kürzlich zur Sammlung hinzugefügt wurde Monika Pirchs Kurzfilm "1 ha 43a". Unter dem Motto "Festspiele" sind außerdem Eindrücke vom Schützenfest des Bürgerschützenvereins Grevenbroich zu sehen. Der Dialekt kann per Knopfdruck gehört werden ebenso wie Aufzeichnungen von Grevenbroichern über ihre persönlichen "Energiequellen". Ebenfalls zum Mitmachen: die "Niederrhein"-Prüfung. Und Kostproben? Nun, die müssen Sie selbst entdecken!

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Museums-Stationen, die alle Sinne ansprechen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.