| 00.00 Uhr

Kreis Viersen
Naturpark denkt über eine neue Naturparkschau nach

Kreis Viersen. Der Naturpark Schwalm-Nette nimmt möglicherweise an der Naturparkschau 2018 teil. Nach der erfolgreichen Teilnahme an der Veranstaltung "Wandervolle Wasserwelt" im Jahr 2012 denken die Verantwortlichen darüber nach, die "Naturschätze", so der Oberbegriff der neuen Naturparkschau, in entsprechendem Rahmen der Öffentlichkeit zu präsentieren. Sehr viel Zeit zum Überlegen bleibt allerdings nicht mehr. Bis zum 16. Februar des kommenden Jahres muss die Bewerbung eingereicht sein.

Dass sich im Naturpark etliche offene und verborgene Naturschätze befinden, wurde jetzt bei einer Veranstaltung im Forum des Viersener Kreishauses deutlich. Auf dem Weg zum künftigen Naturparkplan beteiligten sich mehr als 60 Bürger sowie Vertreter von Vereinen und verbänden aus Politik und Verwaltung an einem Workshop, der streckenweise als Ideenmesse gestaltet war. An mehreren thematisch festgelegten Stationen brachten die Teilnehmer Ideen und Vorschläge ein, die in den Naturparkplan eingearbeitet werden sollten.

Schwerpunkte des Forderungskatalogs sind eine stärkere Regionalisierung und die grenzüberschreitende Zusammenarbeit. Besonders wichtig erschien den Teilnehmern außerdem die Markenbildung des Naturparks. Dazu gehört beispielsweise eine verstärkte und zielgerichtete Öffentlichkeitsarbeit. Touristisch erlebte der Naturpark einen deutlichen Schub durch die Naturparkschau. Es gehe darum, vom Geheimtipp für wenige Eingeweihte zu einer weithin bekannten Institution zu werden. Der Moerser Kabarettist Christian Behrens lockerte die Veranstaltung auf. Die Ergebnisse werden jetzt strukturiert und gebündelt. Die Verbandsversammlung diskutiert darüber demnächst am Mittwoch, 18. November.

(lp)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Viersen: Naturpark denkt über eine neue Naturparkschau nach


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.