| 00.00 Uhr

Viersen
Neue Infotafel am evangelischen Friedhof

Viersen. Im Rahmen der Restaurierung der Grabsteine auf dem alten evangelischen Friedhof hinter der Kreuzkirche hat der Förderverein "Alter evangelischer Friedhof" jetzt eine attraktive Infotafel am Eingang des Friedhofs von der Großen Bruchstraße aus installieren lassen. Leider konnten der Vereinsvorsitzende Leopold Freiherr von Diergardt und sein Stellvertreter Hans-Henning von Bassewitz aus persönlichen Gründen nicht dabei sein, als Horst Tamm im Namen des Fördervereins jetzt die Tafel der Stadt Viersen schenkte, die durch Baudezernentin Beatrice Kamper und Denkmalpflegerin Ellen Westerhoff vertreten war. Von Ingrid Flocken

Für die Evangelische Gemeinde war Pfarrer Hans Bretschneider gekommen, der sich über den Fortgang in der Restaurierung der einzelnen Grabsteine und der gesamten Anlage freute und hofft, dass der Friedhof, der "für die Kirchengemeinde und die Stadt Viersen sehr wichtig" sei, zum Reformations-Jubiläum 2017 komplett fertiggestellt sein wird. Die Infotafel, die der Förderverein mit Unterstützung des Städtebauförderprogramms "Soziale Stadt" für die Viersener Südstadt aus stabilem und hoffentlich unzerstörbarem Material erstellen ließ, soll die Besucher auf die Denkmalwürdigkeit und den besonderen historischen und kulturhistorischen Charakter des Friedhofs hinweisen, auf dem viele Vertreter berühmter Viersener Unternehmerfamilien beigesetzt wurden. Mitgewirkt hat neben Designerin Elke Büttner, die das Layout erstellte, Ellen Westerhoffs frühere Praktikantin Christina Nießen, die die Texte anfertigte - die allgemeinen wie die speziellen für drei herausragende evangelische Bürger Viersens. Die Fotos der Grabsteine steuerte Richard Caelers bei.

Beatrice Kamper dankte im Namen der Stadt Viersen allen, die dieses Geschenk möglich gemacht hatten und von den Anwesenden dafür viel Beifall erhielten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Neue Infotafel am evangelischen Friedhof


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.