| 00.00 Uhr

Viersen
Neue Musikreihe mit neuem Kirchenmusiker in Dülken

Viersen: Neue Musikreihe mit neuem Kirchenmusiker in Dülken
Der Kirchenmusiker Giovanni Solinas (rechts) ist Organist und Organisator der neuen Musikreihe. Möglich machen die auch Michael Willemse, Vorstand des Hauptsponsors Volksbank Viersen, Pfarrer Jan Nienkerke sowie Stephan Plettscher, Vorsitzender des Fördervereins Kirchenmusik. FOTO: Andreas Bach
Viersen. Giovanni Solinas lädt zur "Abendmusik in St. Cornelius" ein — und sucht noch Streicher und Bläser Von Ingrid Flocken

"Nicht nur in der Natur, auch in St. Cornelius wollen wir den Frühling spüren." Pfarrer Jan Nienkerke freut sich, dass der neue Kirchenmusiker der Pfarre Giovanni Solinas - die Unterschrift unter den Vertrag seitens des Kirchenvorstandes wird in den nächsten Tagen erfolgen - gleich mit einem neuen Projekt antritt. "Abendmusik in St. Cornelius" heißt es, und der erste Abend am 6. März hatte schon guten Zulauf. Organist Solinas wird dem Trend "offene Kirche nach innen wie nach außen" mit seiner Idee gerecht, die Dülkener zu musikalischen Veranstaltungen mit Niveau in die Pfarrkirche zu holen.

Giovanni Solinas wurde 1986 auf Sardinien geboren, studierte in Genf Orgel und wollte eigentlich in seiner Heimat Organist werden. "Doch in Italien erhalten die Organisten in der Kirche kein Geld. Sie spielen ehrenamtlich. Da musste ich mein Heimatland verlassen." So nutzte Solinas ein Konzert, das er vor zwei Jahren in St. Cornelius gab, der Einladung von Pfarrer Rainer Thoma zu folgen, hier zu bleiben und auch gleich Deutsch zu lernen.

Das beherrscht er inzwischen hervorragend, schließlich ist er inzwischen Leiter eines neuen Chors mit 60 Sängern. Mit ihnen und dem Kirchenchor von St. Bartholomäus Niederkrüchten plant er für den 6. November die Aufführung des Mozart-Requiems. Wer noch mitmachen möchte, kann sich unter kirchenmusiker@sc-cornelius.de melden oder zum Treffen am 20. Mai um 19.30 Uhr zum Marktportal der St.-Cornelius-Pfarrkirche kommen.

"Wir freuen uns, dass Herr Solinas Dülken als kirchenmusikalischen Standort für Groß und Klein nimmt. Wenn wir die Kirche nicht mit Leben erfüllen, bleibt sie ein toter Raum", bedankt sich Pfarrer Nienkerke bei seinem Organisten. Und der ist schon ganz in seiner Abendmusik: "Ich suche noch Streicher und Bläser für ein neues Projekt, das ich am 2. Oktober vorhabe."

Die "Abendmusik in St. Cornelius" findet an jedem ersten Sonntag im Monat um 17 Uhr statt. Die für den 3. April geplante Abendmusik, bei der italienische Musik mit Francesca Apeddu (Querflöte) und Maria Luciani (Gitarre) erklingen soll, wird wegen der Kinderkommunion in die Kirche St. Ulrich verlegt. Am 5. Mai heißt es in St. Cornelius "Saxofon und Akkordeon", am 5. Juni treten alle Chöre der Pfarre auf. Am 3. Juli begleitet Volker Mertens (Gesang) Solinas an der Stockmann-Orgel. Der Eintritt kostet jeweils sechs Euro an der Abendkasse. Unterstützt wird das neue Angebot "Kultur in der Kirche" vom Förderverein der Kirchenmusik unter seinem neuen Vorsitzenden Stephan Plettscher und der Volksbank Viersen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Neue Musikreihe mit neuem Kirchenmusiker in Dülken


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.