| 00.00 Uhr

Viersen
Neuer Treffpunkt für Nachbarn

Viersen. Die Hofgarten-Lounge an der Hofstraße ist nun offiziell eröffnet

"Hofgarten Lounge" ist in großen Buchstaben am neuen Wohngebäude der Viersener Aktienbaugesellschaft (VAB) an der Ecke Hofstraße/Willy-Brandt-Ring zu lesen. Was sich dahinter verbirgt, konnten die Bewohner der 49 Mieteinheiten sowie die Nachbarschaft jetzt bei der Eröffnung erkunden. Wobei die meisten erst einmal überrascht waren, wie schön der Nachbarschaftstreffpunkt ist.

Die großzügige, moderne und offene Küche mit Geschirr für 60 Personen, der freundlich gestaltete Gruppenraum und die barrierefreien sanitären Anlagen gefielen. "In Zeiten, in denen viele Menschen alleine leben, ist ein Nachbarschaftstreffpunkt wichtig", sagte VAB-Vorstand Albert Becker bei der symbolischen Übergabe eines großen blauen Schlüssels an die zukünftigen Nutzer. "Er funktioniert aber nur, wenn Menschen kommen und sich austauschen. Der Erfolg unserer anderen Treffpunkte hat uns bewogen, dieses Angebot hier zu installieren."

Die Lounge ist der vierte Nachbarschaftstreff, den die VAB mit dem Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) Gemeinsam und der Stadt Viersen umgesetzt hat. Die Betreuung übernehmen die Mitarbeiter von ASB Gemeinsam. "Wir möchten den Nutzern nichts überstülpen, sondern mit ihnen den Treffpunkt entwickeln", sagte Ellen Fiddrich, Geschäftsführerin des ASB. Ihre Kollegin Britta Mertens freute sich, dass es schon Anfragen von Mietern des Hauses gab, die sich ehrenamtlich mit im Team der Lounge einbringen möchten. "Es liegt bereits eine Buchungsanfrage für eine Taufe vor", sagte Mertens. In der kommenden Woche möchte die Mitarbeiterin von ASB Gemeinsam, die mit Ellen Kaspers den neuen Nachbarschaftstreff betreut, mit einem Frühstücksangebot starten. Ein Service, der in den anderen Treffpunkten sehr gut angenommen wird.

Die Hofgarten-Lounge ist montags von 14 bis 17 Uhr sowie dienstags und mittwochs von 9 bis 12 Uhr für alle Hausbewohner und die Nachbarschaft geöffnet. "Die Treffpunkte sind der Anker für nachbarschaftliches Leben und gutes Miteinander in den Stadtquartieren", sagte VAB-Vorstand Becker. "Da, wo sie sind, kennt man sich. Es gibt Kontakte, Rat und wenn nötig auch Hilfe. Anonymität und Einsamkeit sind Fremdwörter." Bei Kaffee und Kuchen kamen die ersten Ideen und Wünsche für Aktivitäten im neuen Nachbarschaftstreff auf.

(tre)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Neuer Treffpunkt für Nachbarn


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.