| 00.00 Uhr

Viersen
NEW versorgt 25 Vereine aus dem Kreis mit Geld für Projekte

Viersen. Der Energieversorger schüttet zweimal im Jahr jeweils 35.000 Euro für Projekte aus. Sie sollen nachhaltig und innovativ sein und soziales Engagement haben Von Bianca Treffer

Bereits mehr als tausend Projekte hat die NEW seit Beginn ihrer Vereinsförderung in ihrem Versorgungsgebiet in Mönchengladbach und den Kreisen Viersen und unterstützt. Die Liste wird jährlich länger, so sind weitere 89 dazugekommen: Jede Zahl steht für einen der Vereine, die sich bei der zweiten halbjährlichen Ausschüttung des Versorgungsunternehmens freuen konnten. Unter ihnen sind 25 Vereine kommen aus dem Kreis Viersen. Sie waren zur Übergabe der Förderung nach Viersen eingeladen worden.

"Es ist immer wieder phantastisch, welches Engagement wir bei den Bewerbern sehen", begrüßte NEW-Marketingchef Daniel Pelzer in der Viersener Generatorenhalle die Vertreter der Vereine. Insgesamt waren bei dem Versorgungsunternehmen 119 Bewerbungen eingegangen. Da nicht alle die Kriterien der NEW erfüllten, kamen sie nicht zum Zuge. Das Unternehmen erwartet für die Preiswürdigkeit als Kriterium Eigeninitiative, soziales Engagement, Nachhaltigkeit, Zukunftsperspektive und Innovation.

Ausgeschüttet wird ein jährlicher Förderbetrag in Höhe von 70.000 Euro. Das Geld wird in zwei Halbjahresausschüttungen zu je 35.000 Euro aufgeteilt. "Unser Ziel ist es, das ehrenamtliche Engagement der Vereine in der Region zu unterstützen", erklärte Ralf Pool, bei NEW ist der Geschäftsführer Niederrhein Energie und Wasser, bevor er die Fördergelder verteilte.

"Wir werden mit dem Geld zweisprachige Bücher für die Kinder anschaffen, die kein Deutsch sprechen. Dazu kommt eine Turnstange für die größeren Kinder", kündigte Ina Schmidt-Jansen vom Förderverein Dschungelfreunde des Deutschen Roten Kreuzes in Elmpt an. Die Freude war bei ihr besonders groß, da der verein gleich mit der ersten Bewerbung geklappt hatte in die Förderung aufgenommen worden war.

Der Kinderschutzbund - Ortsverband Viersen - hatte auch von vornherein konkrete Vorstellungen davon, wie er weiß, wie er die Spende anlegen kann. Er will das Projekt "Happy Kids" fördern. Eltern und Kinder sollen sich über gemeinsames Spielen freuen.

"Wir möchten mit dem Geld unsere Projekte außerhalb des eigentlichen Austausches fördern. Wir wollen auf diesem Weg interessanter für neue Mitglieder zu werden", sagte Solange Afeli. Die junge Frau gehört dem Deutsch-Französischen Jugendverband Viersen an. Der Verein erwägt die Gründung eines Französisch-Kursus und will mit anderen Boule spielen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: NEW versorgt 25 Vereine aus dem Kreis mit Geld für Projekte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.