| 12.52 Uhr

Niederkrüchten
Großbrand bricht in Strohmiete aus

1000 Strohballen brennen in Niederkrüchten ab
1000 Strohballen brennen in Niederkrüchten ab FOTO: Jungmann
Niederkrüchten. In der Nacht zu Mittwoch hat eine Strohmiete auf einem Feld bei Niederkrüchten-Varbrook Feuer gefangen. Etwa 1000 Strohballen brannten. Am Mittwochmittag war der Brand so gut wie gelöscht. 

Mit einem großen Kräfteaufgebot aus allen drei Niederkrüchtener Löschzügen bekämpfte die Feuerwehr seit etwa 1.30 Uhr in der Nacht zu Mittwoch den Brand einer Strohmiete in der Sektion Varbrook. Den ganzen Vormittag über gab es noch eine starke Rauchentwicklung über den Ortschaften Gützenrath, Dam, Birth, Heyen, Elmpt, Overhetfeld, Oberkrüchten und Boscherhausen. Der Geruch war unangenehm, Giftstoffe wurden jedoch nicht freigesetzt. Am Mittwochmittag war der Brand so gut wie gelöscht, es gab nur noch vereinzelt Rauch. 

Passanten auf dem Heimweg hatten das Feuer entdeckt und gemeldet. Beim Eintreffen der Feuerwehr standen die Strohballen – nach ersten vagen Schätzungen könnte es sich um über 1000 Stück handeln - bereits im Vollbrand. Es gelang der Wehr, die angrenzenden Gebäude des Gehöfts – Wohnhaus und Stallungen – vor einem Übergreifen der Flammen zu bewahren. 

Der Schaden dürfte sich im mittleren fünfstelligen Euro-Bereich bewegen, teilt die Polizei mit. Da Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden kann, bittet die Kriminalpolizei um Hinweise von möglichen Zeugen. Insbesondere wird um Angaben zu Personen gebeten, die sich vor, während oder auch nach dem Brand an der Brandstelle oder im näheren Umfeld aufhielten. Informationen nimmt die Polizei unter Telefon 02162/377-0 entgegen.

 

(hah/RP)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Niederkrüchten: 1000 Strohballen brennen in Strohmiete


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.