| 00.00 Uhr

Niederkrüchten
Niederkrüchten stellt erstmals Doppelhaushalt auf

Niederkrüchten. Kämmerin Marie-Luise Schrievers sicherte dem Rat zu, künftig vierteljährlich einen Bericht zu geben

Die Gemeinde fasst ihre Etatplanung für die Jahre 2017 und 2018 erstmals in einem Doppelhaushalt zusammen. Dies beschloss jetzt der Rat. Die neue Kämmerin Marie-Luise Schrievers will damit die Verwaltungsarbeit entzerren und effizienter gestalten. Denn seit der Umstellung auf das Neue Kommunale Finanzmanagement sei der Aufwand für Haushaltsplanaufstellung, Haushaltsführung und Jahresabschluss deutlich gestiegen, heißt es in der Verwaltungsvorlage. Der Doppelhaushalt biete den Vorteil, dass Rat und Verwaltung zum Beispiel bei der Personalplanung, bei Investitionen oder Kreditaufnahmen längerfristig planen könnten. Auf Unwägbarkeiten wie Änderungen beim Finanzausgleich, überraschend hohe Lohnabschlüsse oder Kostenschübe im Energie- oder Zinsbereich könne die Kämmerei im zweiten Haushaltsjahr mit einem "schlanken" Nachtragshaushalt reagieren.

Die Verwaltung wies auch darauf hin, dass der Rat mit dem Votum für den Doppelhaushalt sein jährliches Etatrecht aufgibt, denn die Beschlussfassung über den Haushalt ist eine der zentralen Aufgaben des Gemeinderates. Insofern bedeutet der Beschluss für den Doppel-Etat einen erheblichen Vertrauensvorschuss, wie Werner Hommen (CDU) kürzlich im Hauptausschuss anmerkte. Schrievers will dieses Vertrauen zurückzahlen. Sie kündigte an, dass die Kämmerei künftig vierteljährlich einen Bericht zur Haushaltsführung und zum Haushaltsverlauf vorlegen werde. Wilhelm Mankau (SPD) war mit dieser Regelung einverstanden. Ziel müsse es sein, dass der Rat ein Controlling im Sinne einer Lenkung und Steuerung der Gemeindefinanzen ausüben könne. Bürgermeister Kalle Wassong (parteilos) betonte, dass es eine gemeinsame Aufgabe von Politik und Verwaltung sei, Schwerpunkte zu setzen und daraus Ziele abzuleiten. Daraus entstünden dann Kennzahlen, die kontrollierbar und nachprüfbar seien. Vor diesem Hintergrund "verschafft uns der Doppelhaushalt Zeit und Luft", so Wassong.

(jos)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Niederkrüchten: Niederkrüchten stellt erstmals Doppelhaushalt auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.