| 00.00 Uhr

Niederkrüchten
Niederkrüchten: Tafel für Bedürftige öffnet ab Freitag

Niederkrüchten. Niederkrüchten bekommt eine eigene "Tafel". Streng genommen wird es ein Ableger der Schwalmtaler Tafel, eine Art Dependance. Bedürftige aus der Gemeinde Niederkrüchten müssen ab Freitag nicht mehr in andere Kommunen fahren, um Lebensmittel zu bekommen.

Wer sich bei der Niederkrüchtener Tafel anmelden möchte, soll am Freitag, 25. November, um 10 Uhr zur ehemaligen Hauptschule am Schleeker Weg kommen. Das Team der Tafel weist darauf hin, dass der Haupteingang zum Oberkrüchtener Weg hin nicht genutzt werden soll, sondern dass alle über den Schulhof vom Schleeker Weg aus ins Gebäude kommen sollen. Mitzubringen ist ein Nachweis über die Bedürftigkeit. Das kann ein Bescheid über Hartz-IV oder Grundsicherung sein oder eine Bescheinigung einer karitativen Einrichtung, dass man bedürftig ist und die Leistungen der Tafel in Anspruch nehmen kann.

Die erste Ausgabe von Lebensmitteln ist am Freitag ab 14 Uhr. Bei der Registrierung am Vormittag - für die man Zeit einplanen sollte, weil alle Daten erfasst werden müssen - erhalten alle Bedürftigen eine Nummer und bekommen eine Uhrzeit gesagt, zu der sie am Nachmittag da sein sollen.

(hah)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Niederkrüchten: Niederkrüchten: Tafel für Bedürftige öffnet ab Freitag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.