| 00.00 Uhr

Niederkrüchten
Niederkrüchtener Arbeitskreis des Rates sucht Einspar-Ideen

Niederkrüchten. Der Rat hat die Bildung einer Arbeitsgruppe zur Haushaltskonsolidierung beschlossen. Aufgabe ist es, für den in den vergangenen Jahren zunehmend in Schieflage geratenen Gemeindehaushalt ein Konsolidierungskonzept über einen Zeithorizont von mindestens zehn Jahren zu erarbeiten. Dabei soll es nicht nur um die Auflistung von Einsparmöglichkeiten gehen, sondern auch um die Abwägung sinnvoller und notwendiger Investitionen. Die elfköpfige Arbeitsgruppe ist paritätisch besetzt, soll also die Mehrheitsverhältnisse im Rat widerspiegeln.

So stellt die CDU vier Mitglieder, die SPD drei und Grüne, FDP, Linke sowie CWG je eines. Die CDU benannte Werner Hommen, Jürgen Lasenga, Reinhardt Lüger und Johannes Wahlenberg, die SPD entsendet Marco Goertz, Andreas Krämer und Anke Rütten. Für die Grünen ist Anja Degenhardt dabei, für die FDP Lars Gumbel, für die CWG Ernst-Rudolf Wirths und für die Linke Thomas Niggemeyer. Gesetzte Mitglieder der Gruppe sind Bürgermeister Kalle Wassong (parteilos) und Kämmerin Marie-Luise Schrievers.

(jos)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Niederkrüchten: Niederkrüchtener Arbeitskreis des Rates sucht Einspar-Ideen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.