| 00.00 Uhr

Kreis Viersen
Offensive fürs Shoppen in der Heimat

Kreis Viersen. Heute und morgen rollen die Einzelhändler im Kreis Viersen für ihre Kunden den roten Teppich aus, werben für den Einkauf um die Ecke. Viele haben sich besondere Aktionen ausgedacht Von Jory Aranda und Martin Röse

Die Einzelhändler im Kreis Viersen wollen heute und morgen Lust aufs Einkaufen um die Ecke machen und haben für ihre Kunden besondere Aktionen vorbereitet. In Nettetal beispielsweise breiten die rund 90 teilnehmenden Geschäfte und Dienstleister mehr als 250 Meter roten Teppich aus. In Lobberich spielt ab 19 Uhr die Coverband Funfair Rock-, Pop- und Blues-Songs mitten im Einkaufsbereich Ecke Hochstraße/Von-Bocholtz-Straße.

Der Einzelhandel auch im Kreis Viersen steht vor großen strukturellen Veränderungen. Inhabergeführte Traditionsgeschäfte finden keinen Nachfolger mehr, immer mehr Kunden wandern ins Internet ab. In Brüggen, Niederkrüchten, Schwalmtal und Nettetal entwickelte sich die so genannte Zentralitätskennziffer rückläufig; die Zahl gibt Auskunft darüber, wie attraktiv ein Standort ist, setzt die Einnahmen des Einzelhandels ins Verhältnis zur Kaufkraft der Einwohner. Lediglich die Kreisstadt Viersen verzeichnete ein leichtes Plus.

Statt missmutig zu werden, setzt der Einzelhandel im Kreis Viersen auf positive Signale. Zum dritten Mal beteiligen sich zahlreiche Händler an der Initiative der Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein namens "Heimat shoppen". laden Einzelhändler der Region am 9. und 10. September zu den Aktionstagen "Heimat shoppen" ein. "Innenstädte sind ein Ort der Begegnung und steigern die Lebensqualität. Die Aktion ,Heimat shoppen' soll die Wertschätzung für den Handel vor Ort steigern", sagt Andree Haack, Geschäftsführer bei der IHK. Durch einen Einkauf in der heimatlichen Innenstadt trage jeder Kunde selbst zu einem lebendigen Miteinander bei. Neben der Steigerung der Lebensqualität schaffen die örtlichen Händler, Gastronomen und Dienstleister Arbeitsplätze und stärken so die Gemeinden. Viele von ihnen engagieren sich in Vereinen oder Initiativen. Jeder Einkauf in der Nachbarschaft unterstütze deshalb auch die Kommunen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Viersen: Offensive fürs Shoppen in der Heimat


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.