| 00.00 Uhr

Kreis Viersen
Pilotprojekt: Viersen wird Carsharing-Standort

Kreis Viersen: Pilotprojekt: Viersen wird Carsharing-Standort
Die NEW stellt fürs Carsharing ihren Fuhrpark zur Verfügung. Jörg Lachmann und Frank Kindervatter (NEW) und Andreas Allebrod (Drive-Carsharing) freuen sich über die Kooperation FOTO: Detlef Ilgner für NEW AG
Kreis Viersen. Junge Menschen setzen auf Carsharing; sie teilen sich je nach Bedarf ein Auto mit anderen. Die Zeiten, in denen das eigene Auto als Statussymbol galt, sind damit vorbei. Die NEW und die Drive-Carsharing GmbH aus Solingen greifen den Trend auf. Sie unterzeichneten jetzt einen Vertrag, der den Startschuss für ein Pilotprojekt zum Carsharing gibt.

"Mit der Vertragsunterzeichnung wird der Startschuss für eine zweijährige Pilotphase gegeben", so Jörg Lachmann, Projektverantwortlicher bei der NEW. "Das Thema passt zur NEW, denn die Mobilität ist von jeher eines unserer Geschäftsfelder. Zudem wollen wir unseren Fuhrpark effizienter einsetzen und mit den Elektro-Autos alternative Antriebe zur Verfügung stellen", so NEW-Vorstand Frank Kindervatter zu den Gründen der NEW, einen Teil ihres Fuhrparks zu verleihen.

Im ersten Schritt können ab Ende Juni NEW- und Hochschulmitarbeiter sowie Studenten der Hochschule Niederrhein auf 18 Fahrzeuge aus dem NEW-Fuhrpark zurückgreifen. Die Autos sind als stationsbasiertes Carsharing-System auf vier Standorte in Mönchengladbach, einen in Viersen und einen in Erkelenz verteilt.

Die angebotenen Fahrzeuge - darunter zwei E-Autos - reichen vom Ford Fiesta über zwei erdgasbetriebene VW-Touran bis hin zum Mercedes Sprinter mit neun Sitzen.

Nach der einmaligen Registrierung erhalten die Teilnehmer eine Zugangskarte. Damit lässt sich das gebuchte Auto öffnen, Schlüssel und Tankkarte sind im Handschuhfach. Buchungen sind möglich übers Internet, eine Smartphone-App oder per Telefon.

Der Preis besteht aus dem Zeitpreis und aus der Kraftstoffpauschale. Am Ende der Pilotphase wird entschieden, ob das Carsharing für eine breite Öffentlichkeit verfügbar sein wird und, ob die NEW andere Fuhrparkbetreiber wie Kommunen, Banken oder Gewerbebetriebe in das System integriert.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Viersen: Pilotprojekt: Viersen wird Carsharing-Standort


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.