| 00.00 Uhr

Brüggen
Pink-Floyd-Hits und Metal bei Brüggen Klassik

Brüggen: Pink-Floyd-Hits und Metal bei Brüggen Klassik
Sängerin Aeva Maurelle und Frontmann Marcel Römer beim Auftritt auf dem "Eier mit Speck"-Festival in Viersen. In Brüggen sind Aeverium jetzt unplugged zu hören. FOTO: Busch Franz-Heinrich sen.
Brüggen. Am Freitag spielen Blankwater und Meddle, am Samstag gibt es Metal unplugged mit Aeverium und Rock- und Pop-Klassiker mit Kings for a Day und dem Orchester der Kreismusikschule Viersen

Im vergangenen Jahr begeisterte die Band Aeverium mit melodischem Goth-Metal an der Brüggener Burg. Dass es auch unplugged geht, bewies die Gruppe um Frontmann Marcel "Chubby" Römer und Sängerin Aeva Maurelle sehr charmant. Inzwischen hat die Gruppe ihren Bekanntheitsgrad enorm gesteigert, war in diesem Sommer zu Gast beim "Eier mit Speck"-Festival in Viersen, trat kürzlich beim M'Era-Luna-Festival auf und bereitet sich auf den Tour-Support für Lord of the Lost 2017 vor. Am Samstag, 27. August, sind Aeverium nun erneut bei Brüggen Klassik zu Gast. Los geht es um 20 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr. Danach präsentiert die Band Kings for a Day gemeinsam mit dem Orchester der Kreismusikschule Viersen Rock- und Pop-Klassiker - die perfekte Begleitung für einen warmen Sommerabend auf der Burgwiese.

Unter dem Motto "Brüggen Klassik trifft Rock und Pop der Extraklasse" lädt die Burggemeinde zur dreitägigen Musikveranstaltung ein. Auftakt ist am Freitag, 26. August, um 20 Uhr. Dann präsentieren zunächst Blankwater folkige Stücke in bester Singer-/Songwriter-Manier, bevor die Pink-Floyd-Tribute-Band Meddle die Bühne an der Burg entert: Gemeinsam mit Orchester und Chor der Musik- und Kunstschule Duisburg erwartet die Zuhörer ein "Best of Pink Floyd" - und das im klassischen Gewand. Ein Highlight soll eines der frühen Meisterwerke von Pink Floyd werden: "Atom Heart Mother". Um die Arrangements kümmerte sich Mike Dücker, der schon mit Sarah Connor und Seal zusammenarbeitete.

Für Sonntag, 28. August, hat sich Tom Bauer mit seinem Amalfi Sound Orchestra angekündigt, der in seinem Programm die große Zeit der Operetten und Tanzbälle mit den Schlagern der 1920er- und 1930er-Jahre und den swingenden Fifties verknüpft. Beginn ist um 14.30 Uhr, Ende um 17 Uhr. Für das Konzert ist der Eintritt frei.

Tagestickets für den Freitag oder Samstag kosten im Vorverkauf 15, an der Abendkasse 17 Euro. Ein Ticket für Freitag und Samstag ist im Vorverkauf erhältlich für 25 Euro. Für Kinder bis 14 Jahre ist der Eintritt frei. Tickets, die nach dem 24. August bestellt werden, werden an der Abendkasse hinterlegt. Erhältlich sind die Karten in der Burg Brüggen, Telefon 02163 5701 4711. www.brueggen-klassik.com

(biro)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Brüggen: Pink-Floyd-Hits und Metal bei Brüggen Klassik


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.