| 00.00 Uhr

Brüggen
Platz vor dem alten Hotel König in Bracht wird jetzt umgestaltet

Brüggen: Platz vor dem alten Hotel König in Bracht wird jetzt umgestaltet
Fünf Kugeleschen, vier Bänke und viel Platz für Außengastronomie und Feste soll der neu gestaltete Platz vor dem alten Hotel König bieten. FOTO: Hermanns
Brüggen. An der Markt- und Königstraße haben die Arbeiten begonnen. Neu gepflanzte Kugeleschen und Feldahornbäume sollen klein bleiben Von Birgitta Ronge

Die großen Blumenkästen sind abgeräumt, auf dem kleinen Platz zwischen dem alten Hotel König und dem Bürgermeisteramt an der Brachter Marktstraße, stehen Bauzäune. Die Arbeiten zur Verschönerung des Ortskerns haben begonnen. In den kommenden Wochen soll der Platz neu gepflastert werden. Wie Landschaftsarchitekt Andreas Hermanns erklärt, wird die etwa 120 Quadratmeter große Fläche mit Klinkersteinen im Fischgrätmuster belegt und mit einer hellen Umrandung versehen. Auch der Bischof-Dingelstad-Platz soll einmal so aussehen, sagt Hermanns, "damit setzen wir zwei Hotspots".

Der Landschaftsarchitekt wurde mit der Planung für die Umgestaltung der beiden Plätze im Ortkern betraut. Die Pläne für die Umgestaltung des Bischof-Dingelstad-Platzes werden am Dienstag, 10. Oktober, im Brüggener Innovations- und Gründerzentrum (BIG) im Volksbank-Gebäude an der Marktstraße 36 vorgestellt, ab 19 Uhr sind Interessierte willkommen. Dort wird nicht nur Hermanns seinen Entwurf vorstellen. Architekt Gregor Dewey wird auch den aktuellen Planungsstand für den Neubau des katholischen Pfarrheims zwischen Bischof-Dingelstad-Platz und altem Pfarrhaus erläutern, Vertreter der Burggemeinde und der Interessengemeinschaft Bracht erklären, welche Arbeiten an der Markt- und Königstraße vorgesehen sind.

Auf dem Platz vor dem alten Hotel König werden die Klinkersteine bis zum Fahrbahnrand gesetzt. Poller folgen, dann werden vier moderne Bänke aufgestellt - zwei mit und zwei ohne Rückenlehne. Außerdem sollen fünf Kugeleschen gepflanzt werden, die man stutzen kann, aber nicht muss, sagt Hermanns, "sie wachsen schon kugelig". Wie in der Brüggener Fußgängerzone werden auch im Brachter Ortskern moderne Mülleimer aufgestellt: Für den Platz vor dem Hotel König sind zwei geplant, für die Markt- und Königstraße insgesamt acht.

An der König- und Marktstraße stehen jetzt Pflasterarbeiten an. Vor den Häusern Königstraße 6 und 8 sowie vor den Häusern Marktstraße 4, 6, 16, 24 und 26 werden kleine Feldahornbäume gepflanzt. Die übrigen Baumumrandungen werden zugepflastert und weiterhin mit Kübelpflanzen bestückt, teilte die Gemeindeverwaltung mit. Dabei sind an der Königstraße vier neue Stellplätze geplant, vor Haus Marktstraße 4 ist schon ein neuer Behindertenparkplatz eingerichtet worden. Bis Jahresende sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Brüggen: Platz vor dem alten Hotel König in Bracht wird jetzt umgestaltet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.