| 13.20 Uhr

Drogendealer festgenommen
Polizei beschlagnahmt 16 Kilogramm Amphetamin und 20.000 Pillen

Drogendealer festgenommen: Polizei beschlagnahmt 16 Kilogramm Amphetamin und 20.000 Pillen
Der 46-Jährige soll 16 Kilogramm Amphetamin und 20.000 Pillen Ecstasy geschmuggelt haben. FOTO: Polizei
Viersen/ Bochum . Die Polizei hat einen 46-jährigen Mann aus Niederkrüchten festgenommen. Er soll zahlreiche Drogen aus den Niederlanden nach Deutschland geschmuggelt haben.

Wie die Polizei Viersen und die Staatsanwaltschaft Mönchengladbach mitteilten, gelang es den Beamten, den Mann in Bochum festzunehmen. Er stand im Verdacht, illegale Betäubungsmittel aus den Niederlanden nach Deutschland zu schmuggeln und war darum ins Visier der Rauschgiftfahnder geraten.

Der Mann, der bis vor einiger Zeit in Niederkrüchten gewohnt hatte, wurde zunächst in Rotenburg angehalten und überprüft. Sein Auto wurde durchsucht. Zunächst wurden keine Drogen im Fahrzeug gefunden. Der Mann konnte daher nicht festgehalten werden, berichtete die Polizei. Sein Fahrzeug blieb jedoch sichergestellt, um eine weitergehende zeitintensive Suche zu ermöglichen.

Mit speziellen Untersuchungsmethoden sei es den Beamten in Rotenburg schließlich gelungen, 16 Kilogramm Amphetamin und 20.000 Ecstasy-Tabletten sicherzustellen, die im Auto versteckt waren.

Gegen den Verdächtigen war nach dem Rauschgiftfund zwischenzeitlich ein Haftbefehl ergangen. Ende Januar 2016 nahmen Einsatzkräfte der Polizei den 46-jährigen Mann in Bochum fest, wie die Polizei erst jetzt mitteilte. Der Mann sitzt nun in Untersuchungshaft. 

(skr)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.