| 12.30 Uhr

Brüggen
Polizei sucht Frau, die bei Rewe mit Falschgeld zahlte

Brüggen: Polizei sucht Frau, die bei Rewe mit Falschgeld zahlte
Die Polizei sucht diese Frau, die im Mai bei Rewe einkaufte. FOTO: Polizei
Brüggen. Die Polizei sucht nach einer Frau, die am Donnerstag, 28. Mai 2015, bei Rewe in Brüggen mit einem gefälschten 20-Euro-Schein bezahlte.

Die Kassiererin identifizierte damals den Schein als Fälschung und bat die Frau, dem hinzugerufenen Filialleiter ins Büro zu folgen, um von dort aus die Polizei zu rufen. Laut Polizei zeigte sich die Frau zunächst kooperativ, flüchtete dann aber. Die noch nicht bezahlten Waren und den gefälschten Geldschein ließ sie zurück.

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verdachts des Verbreitens von Falschgeld. Nachdem die bisherigen Ermittlungen der Polizei erfolglos waren, bittet sie jetzt die Bevölkerung um Hilfe bei der Identifizierung der Verdächtigen. Sie ist etwa 1,75 Meter groß und 45 bis 50 Jahre alt. Beim Einkauf im Markt trug sie einen hellen Pullover und eine blaue Jeans, eine Brille und hochgestecktes Haar. Hinweise erbittet die Polizei unter Telefon 02162 3770.

(biro)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Brüggen: Polizei sucht Frau, die bei Rewe mit Falschgeld zahlte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.