| 14.28 Uhr

Kreis Viersen
Polizei veröffentlicht Wohnungseinbruchradar

Kreis Viersen: Polizei veröffentlicht Wohnungseinbruchradar
Auf einer Karte will die Polizei Viersen immer Montags die aktuellen Einbrüche im Kreis präsentieren. FOTO: Polizei Viersen
Kreis Viersen. Bei der Polizei in Viersen werden ab sofort Wohnungseinbrüche auf einer Karte veröffentlich. Mit dem "Wohnungseinbruchsradar" erhofft sich die Polizei mehr Aufmerksamkeit der Anwohner.

Auf der Startseite der Polizei Viersen wird wöchentlich (grundsätzlich montags) eine Karte veröffentlicht, auf der die Wohnungseinbrüche der Vorwoche verzeichnet sind. Damit sollen laut Polizeiangaben Bürgerinnen und Bürger sensibilisiert werden.

Einerseits solle die Bevölkerung erkennen, dass Wohnungseinbrecher überall zuschlagen können. So sollen die Menschen in den Vierteln motiviert werden, ihre Häuser und Wohnungen vor den Einbrechern zu sichern und sich zu schützen. Andererseits hoffe die Polizei auch auf Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen rund um die Tatorte.

Laut Polizeiangaben solle man sich nicht scheuen, die Polizei anzurufen, wenn etwas verdächtig erscheint. Bei aktuellen Beobachtungen solle man den Notruf 110 wählen. 

 

(skr)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.