| 00.00 Uhr

Viersen
Polizei warnt Senioren vor Enkeltrick-Betrügern

Viersen. Gleich in drei Fällen haben unbekannte Trickbetrüger am Donnerstag versucht, von Senioren größere Geldmengen zu ergaunern - vergeblich. Die Betroffenen informierten die Polizei.

Wie die Behörde gestern mitteilte, wurden mehrere Senioren in Viersen, Dülken und Süchteln von Unbekannten angerufen, die sich in einem Fall als Schwiegersohn, einmal als Bekannter und einmal als Enkel ausgaben und darum baten, ihnen mit größeren Summen Bargeld (7.000 Euro bis 24.500 Euro) aus einer Notlage zu helfen.

"Glücklicherweise gingen in keinem Fall die Angerufenen auf die Forderungen ein, sondern erstatteten jeweils Anzeige bei der Polizei", erklärte Polizeisprecher Harald Moyses. Insbesondere den älteren Menschen rät die Polizei: Lassen Sie sich nicht auf solche Forderungen ein. Rufen Sie selbst bei ihren Verwandten oder Bekannten an. Stellen Sie gezielte Fragen, die nur ein wirklicher Verwandter beantworten kann. Informieren Sie nach solchen Anrufen die Polizei. Vor allen Dingen: Übergeben Sie niemals Bargeld an unbekannte Personen

(mrö)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Polizei warnt Senioren vor Enkeltrick-Betrügern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.