| 00.00 Uhr

Viersen
Postfiliale in Süchteln schließt

Viersen: Postfiliale in Süchteln schließt
Ab dem 30. Juni schließt die Postfiliale an der Straße. Noch gibt es keine Nachfolgerregelung. Foto: Franz-Heinrich Busch/Grafik: CON FOTO: Tönisvorster
Viersen. Ende Juni werden die Postzweigstelle und die Postbank an der Tönisvorster Straße in Süchteln aufgegeben. Aus wirtschaftlichen Gründen, wie viele andere Filialen auch. Die Nachfolge ist unklar Von Bianca Treffer und Daniela Buschkamp

Mal eben ein Paket zur Post bringen oder Briefmarken kaufen, das wird ab dem 1. Juli an der Tönisvorster Straße 9 in Süchteln nicht mehr möglich sein. Die dortige Filiale der Deutschen Post schließt - und das gezwungenermaßen. Die dort ansässige Postbank stellt den Betrieb ein. Laut Auskunft der Pressestelle der Deutschen Post sei die Post dort nur ein Untermieter gewesen und durch die Schließung der Postbank gezwungen, ihre Arbeit einzustellen.

Süchtelner wie Heinz Prost sind entsetzt: "Nach 108 Jahren schließt nun unsere Post", sagt der Heimatforscher. Bereits im Jahr 1908 habe in Süchteln der erste, von Düsseldorf kommende Postwagen gehalten. Er habe sich auf der Fahrt nach Venlo gefunden. Der erste Poststellenhalter sei ein holländischer Kaufmann, später sei das Postunternehmen von Thurn und Taxis gewesen. Prost wundert sich, "warum die Süchtelner nicht über die Schließung informiert werden".

Derzeit sei man aber auf der Suche nach einem neuen Partner, damit die gewohnten Dienstleistungen weiter in Süchteln angeboten werden könnten, so ein Sprecher des Unternehmens. Süchteln ist aber nicht die einzige Nebenstelle, die bundesweit von der Postbank geschlossen wird. Man plane daher unter anderem Ende Juni die Schließung der Süchtelner Außenstelle, teilte die Pressestelle der Postbank mit.

In Kürze werden die Viersener Kunden der Postbank eine Benachrichtigung erhalten. Ihnen bleibt als Ausweichmöglichkeit das Postbank Finanzcenter an der Rathausgasse in Viersen mit allen Dienstleistungen. Wer Geld abheben will, kann die Cashgroup-Partner nutzen. Die Postbank unterhält so einen Automatenverbund mit der Commerzbank und der Deutschen Bank. Im Rahmen der Filialnetzübernahmen hatte die Postbank ab dem Jahr 2006 stückweise das Netz der Deutschen Post übernommen. Die Folge: Die Post ist heute oftmals mit ihren Angeboten bei anderen Anbietern zu finden, wenn die Bank-Außenstellen geschlossen werden. Süchteln fügt sich nun in diesen Reigen ein.

Bei den Anwohnern wie Heinz Prost herrscht indes die Hoffnung, dass die Post bald neue Räumlichkeiten in Süchteln finden wird, damit sie für den Kopf von Briefmarken und Co nicht den Weg in die Viersener Fugängerzone antreten müssen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Postfiliale in Süchteln schließt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.