| 00.00 Uhr

Viersen
Premiere für Einkaufs-Adventssamstag

Viersen: Premiere für Einkaufs-Adventssamstag
Neben der Fußgängerzone erstreckt sich das Programm beim ersten "Weihnachtsgebimmel" vom Gereonsplatz bis zum Remigiusplatz. Neben dem Citymanagement waren Händler und Dienstleister an der Planung beteiligt. Es ist kein Weihnachtsmarkt, sondern es sind unterschiedliche Angebote. FOTO: Busch
Viersen. Nach dem Verzicht auf den verkaufsoffenen Sonntag am dritten Advent in Alt-Viersen ist für den dritten Adventssamstag eine neue Großveranstaltung geplant: das erste "Weihnachtsgebimmel" vom Gereons- bis zum Remigiusplatz Von Daniela Buschkamp

Erstmals lädt Viersen am dritten Adventssamstag, 16. Dezember, zu einem besonderen Einkaufserlebnis ein. Vom Remigius- bis zum Gereonsplatz können die Kunden bummeln und sich unterhalten lassen. Das Motto "Weihnachtsgebimmel" bezieht sich auf eine Bimmelbahn, die im Halbstundentakt den Remigiusplatz und den Gereonsplatz miteinander verbindet. Dazwischen sind zahlreiche Aktionen geplant.

Organisiert hat diesen Tag ein Arbeitskreis aus Vertretern des städtischen Citymanagements, vom Werbering Viersen aktiv sowie von Händlern und Dienstleistern. "Ich freue mich, dass so viele Akteure daran mitgewirkt haben und der Tag so breit aufgestellt werden konnte", sagte Viersens Bürgermeisterin Sabine Anemüller (SPD) bei einer Pressekonferenz im Stadthaus. Bei einem Erfolg können sich die Organisatoren noch mehr für die Zukunft vorstellen: die Ausweitung des "Weihnachtsgebimmels" auf das gesamte Wochenende und einen Weihnachtsmarkt.

Der neue Aktionstag ist geplant worden vor der Diskussion um verkaufsoffene Sonntage und den Klagen der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi. So dürfen etwa in der Landeshauptstadt Düsseldorf die Geschäfte - anders als geplant - am kommenden Sonntag nicht öffnen. Die Stadt Viersen hat ein gerichtliches Verbot vermieden. Bisher war der dritte Adventssonntag in Alt-Viersen verkaufsoffen, ein großes Rahmenprogramm dazu fehlte aber.

Beim "Weihnachtsgebimmel" soll der Aspekt des Heimatshoppens zur Weihnachtszeit betont werden. Geplant sind weihnachtliche Aktionen für die gesamte Familie.

Gereonsplatz Am Nachmittag kommt Borussia-Maskottchen Jünter. Glühwein gibt es am Stand von Dorfleben und Freigeist, das Team der Realschule an der Josefskirche bietet ein Glücksrad. Die Erlöse aus dem Geschenkeverkauf gehen an den Förderverein. Zudem gibt es eine aufblasbare Rodelbahn. Der Kinderschutzbund verkauft Fahrradklingeln und das Kochbuch des Südstadtbüros, das Ergebnis eines interkulturellen Projekts.

Hauptstraße (Kreuzkirche) Aus der Feldküche gibt es niederrheinische Speisen, Kaffee und Kakao. Von 15 bis 16 Uhr wird kostenlos Fairtrade-Kaffee ausgeschenkt.

Sparkassenvorplatz Fotoaktion mit dem Weihnachtsmann, Plätzchenverkauf für das Don-Bosco-Kinderheim. X-Pad lädt ein zu einem Weihnachtswahrnehmungsparcour. Beim Sinnes-Memory für Sechs- bis 14-Jährige werden Preise verlost. Die Reitschule Berger bringt Streichelponys mit. Der Budu-Club präsentiert sein Angebot, bietet Waffeln, Kaffee und Kakao. Erstmals hat Susanne Noack-Zischewski einen Koffermarkt organisiert: "Man muss sich etwas ausdenken", sagt die Geschäftsfrau. Dabei verkaufen 15 Aussteller Kreatives aus Koffern heraus - bei schlechtem Wetter ziehen sie ins Foyer der Sparkasse. Auch die Kindertagesstätte Himmelszelt präsentiert Selbstgemachtes, das Unternehmen Windbergs verkauft Weihnachtsbäume.

Lindenstraße/Hauptstraße Der Werbering und die Blumeninsel Eichstädt laden Kinder ein, ihren eigenen, kleinen Weihnachtsbaum zu schmücken. Lesepaten der Albert-Vigoleis-Thelen-Stadtbibliothek bieten im Haus Hauptstraße 68 eine Vorlese-, Musik- und Bastelaktion.

Rathausgasse/Hauptstraße Musik auf der Bühne, auf einer künstlichen Eisbahn kann man Curling ausprobieren. In der Rathausmarkt-Galerie gibt es Hütten mit Geschenkideen.

Remigiusplatz Männer-Parkplatz mit dreispuriger Rennbahn, Kicker, Zeitschriften und Catering vom Restaurant Convivo (Villa Marx). Ein Quad lädt zum Probesitzen ein, zudem wird ein neues Automodell vorgestellt.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Premiere für Einkaufs-Adventssamstag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.